Stars
10/21/2021

Zach Galifianakis verschweigt "Hangover" seinen Söhnen

Der Darsteller hält Eltern für schlechte Erziehungs-Berechtigte, wenn sie ihren Kindern "Hangover" zu früh zeigen.

US-Komiker Zach Galifianakis (52, "Hangover") verheimlicht nach eigenen Worten vor seinen Kindern, dass er Schauspieler ist. "Meine Kinder denken, dass ich irgendwo als Bibliothekar arbeite. Sie haben keine Ahnung", sagte er am 20. Oktober in einem Interview mit "Entertainment Tonight". Mit seiner Ehefrau Quinn Lundberg hat Galifianakis zwei Söhne im Alter von sieben und vier Jahren.

"Unschuld schützen"

Gerade die derbe Komödie "Hangover" (2009), die ihn international bekannt machte, wolle er seinen Söhnen noch nicht zeigen. "Man will ihre Unschuld so lange wie möglich schützen. Sie sind noch Kinder", erklärte er. Früher seien oft Leute zu ihm gekommen und hätten ihm gesagt, dass ihre Kinder "Hangover" liebten. "Und ich dachte mir: Du bist ein furchtbarer Erziehungsberechtigter." Seine Söhne sollten noch ein bisschen älter werden, bevor sie den Film sehen dürften.

In der Komödie suchen nach einem durchzechten Junggesellenabschied in Las Vegas drei Trauzeugen nach dem Bräutigam, den sie in der Nacht verloren haben. Zwei Fortsetzungen (2011 und 2013) konnten später nicht an den Erfolg des ersten Films anknüpfen.

Galifianakis wuchs als Sohn eines Griechen und einer Amerikanerin in North Carolina auf und ist als Schauspieler sowie Stand-Up-Comedian bekannt. In seiner satirischen Interviewreihe "Between Two Ferns With Zach Galifianakis" war unter anderen bereits Barack Obama zu Gast.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.