© DC Entertainment, Warner Bros. Television

Stars
10/21/2021

Ruby Rose erhebt gegen "Batwoman"-Macher schwere Anschuldigungen

Die Darstellerin klagt über schlechte Behandlung am Set und fehlende Sicherheitsmaßnahmen.

von Franco Schedl

Ruby Rose erhebt via Social Media schwere Anschuldigungen gegen die "Batwoman"-Showrunnerin Caroline Dry, Produzent Peter Roth und Warner Bros.

Soeben hat die australische Schauspielerin in einer Reihe von Instagram-Postings publik gemacht, wie schlecht die DarstellerInnen und die restliche Crew bei den Dreharbeiten behandelt worden seien.

Sie beginnt ihre Darlegung mit den Worten: "Genug ist genug. Ich werde nun der ganzen Welt erzählen, was auf diesem Set damals wirklich vorgefallen ist.", wie man auf dem Twitter-Account von "DiscussingFilm" nachlesen kann.

Zahlreiche Verletzungen

Unter anderem berichtet sie davon, dass sie beim Dreh zahlreiche Verletzungen erlitten habe, und beschuldigt die Showrunner eines unschönen Verhaltens. Schließlich sei durch eine verzögerte Behandlung sogar eine Operation nötig geworden, nachdem man ihr zunächst gesagt hatte, Röntgenaufnahmen für ihre gebrochenen Rippen seien unerwünscht, weil dadurch der Dreh verzögert würde.  

Rose merkt noch an, sie habe genügend Video-Beweismaterial von ihren Verletzungen, um daraus eine einstündige Doku machen zu können.

Fehlende Sicherheit

Nach nur zehn Tagen Krankenhaus-Aufenthalt sei sie wieder vor die Kamera gezwungen worden, da man gedroht habe, es komme zu einem Millionen-Verlust und die Mitwirkenden würden ihre Jobs verlieren.  

Laut Rose seien zudem ungenügende Sicherheits-Vorkehrungen beim Dreh ergriffen worden: So habe ein Crew-Mitglied Verbrennungen dritten Grades am ganzen Körper erlitten, zwei Stunt-Leute seien sogar tödlich verunglückt, und ein weibliches Stunt-Double sei nach einem Unfall querschnittgelähmt.  

Auch die Entscheidung, während der Corona-Pandemie die Arbeit fortzusetzen, bezeichnet Rose als "herzlos" – andere Serien wie "Supergirl" oder "The Flash" hätten in dieser Zeit pausiert.

Ausstieg nach Staffel 1

Rose verließ die "Batwoman"-Serie bereits nach der ersten Staffel. Als ihre Nachfolgerin in der Rolle wurde Kate Kane gecastet, um lose Enden zu verknüpfen. Als eigentliche neue Hauptfigur wurde dann aber Javicia Leslie unter dem Namen Ryan Wilder eingeführt.

"Batwoman" Staffel 3 soll noch in diesem Herbst starten. Welche Konsequenzen sich nun nach Roses heftigen Vorwürfen für eine Fortführung der Serie ergeben, bleibt abzuwarten.

 

"Batwoman" ist auf Amazon Prime verfügbar. Hier geht's direkt zur Serie!

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.