© Laugh Factory-Screenshot

Stars
10/13/2021

Rapper und Comedian Ricarlo Flanagan mit 40 verstorben

Der vielseitig talentierte Star verstarb am 12. Oktober womöglich nach Komplikationen durch seine COVID-19-Erkrankung.

von Franco Schedl

Er war Rapper, Schauspieler und Stand-Up-Comedian, der es ins Semi-Finale der 9. Staffel von "Last Comic Standing" geschafft hat. Nun ist der vielseitig begabte Ricarlo Flanagan 40-jährig viel zu früh verstorben.  

Sein Agent Stu Golfman von KMR Talent teilte die traurige Nachricht "Deadline" mit und merkte dazu an: "Ricarlo war der netteste Mensch, den ich jemals getroffen habe, und es war ein reines Vergnügen, mit ihm zusammenzuarbeiten. Wir werden ihn alle schrecklich vermissen."

Schauspiel-Karriere

Als Schauspieler war Flanagan in den Serien "Shameless", "Room 104" und der Disney+-Produktion "Walk the Prank" zu sehen. Kurz vor seinem Tod unterschrieb er auch noch einen Vertrag für die Peacock-Serie "Bust Down" und es war vorgesehen, dass er in einer Episode einen Auftritt absolviert.

Rapper-Karriere

Unter dem Künstler-Namen Father Flanagan veröffentlichte der Star als Rapper die drei Alben "Death of Davinchi" (2010), "An Opus Inspired by Andre Martin" (2019) und "Hope Your Proud" (2020). Ein viertes Album unter dem Titel "Both Sides Of The Brain" konnte er ebenfalls noch vollenden.

Die Todesursache wurde noch nicht veröffentlicht, allerdings gibt Flanagans letztes Posting vom 1. Oktober zu einer tragischen Vermutung Anlass:

Er schrieb, dass eine Corona-Infektion wirklich kein Vergnügen sei und er wünsche niemandem, daran zu erkranken.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.