Tom Williams

Ein junges englisches Mädchen von bescheidener Herkunft bekommt eine Stelle als "Chalet Girl" in einem noblen Ski Resort, wo sie sich völlig fehl am Platze fühlt - bis sie ihr Talent zum Snowboardfahren entdeckt und ihr Interesse an dem charmanten Sohn der Vorgesetzten erwidert wird.

Afghanistan im Herbst 2006. Eine Militäreinheit junger britischer Soldaten um Corporal Mark Wright wird an die Kajaki-Talsperre in der Provinz Helmand geschickt. Sie sollen die Umgebung observieren und die Straßensperre der Taliban auflösen. Während einer Erkundungstour tritt einer der Soldaten auf eine scharfe Landmine und verletzt sich schwer. Die Kameraden müssen feststellen, dass das gesamte Gebiet vermint ist und sie in der Falle sitzen. Ein verzweifelter Kampf um Leben und Tod beginnt ...

Gestatten: Kim, 19 Jahre alt, lässig, smart und voller Verve. Eigentlich Skateboard-Profi, vergeudet sie ihr Talent in einem Burger-Restaurant, um sich und ihren Dad zu finanzieren. Auf der Suche nach einem lukrativeren Job, nimmt sie ein Angebot als 'Chalet Girl' im noblen Ski-Ort St. Anton an. Ihre Tätigkeit besteht darin, das luxuriöse Chalet der vermögenden Familie Madsen in Ordnung zu halten und sie bei ihren vereinzelten Wochenendbesuchen rundum zu bedienen. Die burschikose Kim fühlt sich, als wäre sie auf einem andern Stern gelandet. Soviel Eitelkeit im Überfluss ist unerträglich - wäre da nicht Jonny, der smarte Sohn der Familie, in den sie sich sofort ein wenig verguckt. Zudem entdeckt sie eine neue Leidenschaft: Snowboarden. Sehr schnell entpuppt sich ihr Talent, und sie beginnt zusammen mit dem durchgeknallten Finnen Mikki für den großen 'Roxy-Slopestyle' Wettbewerb zu trainieren, bei dem ein üppiges Preisgeld winkt.

Ein Mann namens Guy (Ryan Reynolds), der in einer Welt außer Rand und Band als Kassier in einer Bank arbeitet, entdeckt, dass er in Wirklichkeit eine Nebenfigur in dem Online-Rollenspiel Free City ist, das demnächst eingestellt wird.

Düster und beängstigend – Gänsehautfeeling pur! Norma und Arthur Lewis finden eine seltsame kleine Box mit einem roten Knopf. Fortan sieht sich das Ehepaar in einer teuflischen Zwickmühle.

A young grandmother in a small Pennsylvania town raises her daughter's child after the girl disappears. All the while, a desperate search for her continues.

Unter Leitung von Phil findet sich eine insgesamt vierköpfige Crew von Arbeitern in einem heruntergekommenen ehemaligen Irrenhaus ein, um dort alte Asbest-Reste zu entsorgen. Blutige Sagen ranken sich um das Gebäude, die durch Tonbandaufnahmen mit einem Patienten mit multipler Persönlichkeit bestätigt werden, die Arbeiter Mike findet: Im Mittelpunkt steht der mysteriöse Simon, der erst bei Session Nummer neun seinen Auftritt hat, bis dahin aber auch dafür gesorgt hat, dass sich Spannungen zwischen den Arbeitern blutig entladen.

In einer magischen Welt werden die guten Feen ausgebildet. Eleanor steht noch am Anfang ihrer Feen-Karriere und ist entsprechend unerfahren, jedoch sehr motiviert. Als sie erfährt, dass ihr Berufsstand der guten Feen kurz davor ist, gänzlich zu verschwinden, will sie beweisen, dass die guten Feen auf der Erde weiterhin gebraucht werden.

Ted ist seit Kindertagen der beste Freund von John Bennett. Doch Ted ist ein Stoffteddy und Josh inzwischen ein erwachsener Mann. Das Problem ist nur, dass sich Josh als Kind gewünscht hat, Ted möge lebendig werden – was er auch tat und seitdem ist Josh den kuscheligen Freund nicht mehr los geworden…

Company Men

— The Company Men

Bobby Walker lebt den sprichwörtlichen amerikanischen Traum: guter Job, liebevolle Frau, zwei sympathische Kids, ein schönes großes Haus, zwei Autos in der Garage - aber dann plötzlich das Undenkbare: Sparmaßnahmen in der Firma, Entlassung von einem Tag auf den anderen. Genauso ergeht es seinen älteren Kollegen Phil Woodward und Gene McClary. Zuerst wollen sie es nicht wirklich wahrhaben, aber dann müssen sie schmerzhaft lernen, mit Niederlagen umzugehen, sich selbst und anderen auch Schwäche und Unsicherheit einzugestehen, und letztlich ihr Leben als Männer, Ehegatten und Väter neu zu organisieren...