Tijan Marei

Ein Film über ein letztes Abenteuer vor dem Erwachsenwerden und die schöne Gewissheit, dass beste Freundinnen es locker mit der ersten Liebe aufnehmen können.

Die Rettung der uns bekannten Welt

— Die Rettung der uns bekannten Welt

Ein 17-jähriger wird in diesem Film von Til Schweiger als bipolar diagnostiziert und nach einem Selbstmord-Versuch in ein Therapie-Zentrum eingewiesen.

Schneewittchen und der Zauber der Zwerge

— Schneewittchen und der Zauber der Zwerge

Spieglein, Spieglein an der Wand - wer ist die Schönste im ganzen Land?, fragt die Königin und tobt, als ihr plötzlich eine Gegnerin in der eigenen Stieftochter erwächst: in Schneewittchen.

Risiken & Nebenwirkungen

— Risiken & Nebenwirkungen

Kathrin braucht eine neue Niere. Ihr Mann Arnold könnte ihr seine spenden. Doch ganz so eilig hat er es nicht, seiner Frau mit dem lebenswichtigen Organ selbstlos zur Seite zu stehen

Ein Dorf rockt ab

— Ein Dorf rockt ab

Der Hof der resoluten Landwirtin Caro Leonhard ist hochverschuldet und schon seit einiger Zeit machen ihr die Banken ziemlich großen Druck. Rettung scheint jedoch in Form eines großen Heavy-Metal-Festivals zu nahen, auf das ihre 15-jährige Tochter Antonia aufmerksam macht. Denn wenn sie ihre Wiese zu diesem Zwecke vermietet, könnten die Geldsorgen mit einem Mal der Vergangenheit angehören. Dumm nur, dass Caro sich so gar nicht mit der Musikrichtung und der dazugehörigen Kultur anfreunden kann. Trotzdem willigt sie ein und stößt damit ihren Mann Paul gehörig vor den Kopf, da sie ihm vorher nichts davon erzählt hat. Und auch die Dorfgemeinschaft steht alles andere als vereint hinter dem Vorhaben. Dabei ist doch noch kein Gast da – und als Mike und seine Metalfreunde auftauchen, wird es erst so richtig chaotisch…

Six Minutes to Midnight

— Six Minutes to Midnight

Sommer 1939: Einflussreiche Familien im nationalsozialistischen Deutschland haben ihre Töchter in eine englische Sprachschule geschickt, um die Sprache zu lernen und Botschafter für zukünftige Nationalsozialisten zu sein. Ein Lehrer versucht sich dem Vorhaben in den Weg zu stellen.

Lebemann Wolfi lädt zu seinem 45. Geburtstag auf sein prächtiges Anwesen in die Provence. Viktor, Ralph und Martin folgen dem Ruf mitsamt ihren Frauen und Kindern. Seit ihren wilden Jugendtagen in Berlin haben sich die Freunde nicht mehr gesehen. Es wird gegessen, getrunken, die Sonne genossen und längst abgelegte Gewohnheiten aus alten Tagen leben wieder auf. Doch dann, als die Bäuche so richtig rund sind und der Exzess langsam aber sicher seinen Höhepunkt erreicht, geht es ans Eingemachte. In der Hitze des südfranzösischen Spätsommers prallen alte Animositäten auf neue Befindlichkeiten, Lebenswege werden kritisch hinterfragt, und die gerade noch so glorifizierte gemeinsame Vergangenheit wird Stück für Stück filetiert und auf dem Altar der Freundschaft zum Opfer dargeboten.

Der 16-jährige Jonas ist in seine beste Freundin Isy verliebt, aber die steht auf ältere Jungs. Als Isy auf einer Party Drogen nimmt und im Rausch die Kontrolle verliert, machen sich Jonas' Freunde Lenny und Martin mit Jonas erst darüber lustig. Doch dann eskaliert die Situation und die drei Jungen vergewaltigen das bewusstlose Mädchen. Da Isy sich an nichts erinnern kann, bleibt die Tat scheinbar ohne Konsequenzen. Doch was passiert, wenn nichts passiert? Wenn die Strafe ausbleibt?

Das Privileg

— Das Privileg

Vor vier Jahren stürzte sich Finns Schwester Anna (Caroline Hartig) in den Tod. Ihre letzten Worte waren eindringlich: „Es darf uns nicht kriegen!“ Seit diesem Tag wird der mittlerweile 18-jährige Finn (Max Schimmelpfennig) von Albträumen geplagt und kämpft gegen seine inneren Dämonen an. Während seine Familie seine Angststörungen nur als Auswirkungen eines Kindheitstraumas abtut, fühlen sich die unheimlichen Ereignisse, die ihn seit dem Tod seiner Schwester einholen, mehr als real an. Von Tag zu Tag häufen sich die übernatürlichen Ereignisse und für Finn ist klar: Das alles kann keine Einbildung sein! Gemeinsam mit seiner besten Freundin Lena (Lea van Acken) will er die mysteriösen Geheimnisse lüften, die an seiner Schule für Angst und Schrecken sorgen. Dabei decken sie eine Verschwörung auf, die größer ist, als sie es sich hätten vorstellen können.

Bei den Amischen handelt es sich um eine christliche Religionsgemeinschaft, die nicht zuletzt durch ihre Ablehnung moderner Technik bekannt geworden sind. Bevor jugendliche Amische sich durch das Erwachsenenalter zum Beitritt in die Religionsgemeinschaft verpflichten, genießen sie eine besondere Zeit der Freiheiten und nutzen diese nicht selten, um die Welt zu erkunden. Diese Chance ergreift nun auch der junge Amische Jacob (Jonas Holdenrieder), der nach Berlin aufbricht und schnell feststellen muss, dass ihn das entbehrungsreiche Leben in der religiösen Gemeinschaft nicht sonderlich gut auf die Großstadt vorbereitet hat. In Berlin möchte Jacob aber allen Widrigkeiten zum Trotz näher mit seinen Wurzeln vertraut werden, denn ihren Ursprung hatte die Glaubensgemeinschaft in Deutschland. Das Abenteuer seines Lebens beginnt...

Das Mädchen am Strand

— Das Mädchen am Strand

Die Klasse feiert. Erst gemeinsam mit den Eltern, dann alleine in Zelten am Strand. Es ist ein schöner Abend, eine amtliche Party. Am nächsten Morgen ist die Schülerin Jule Reinhardt verschwunden. Ihre Mitschülerin Lisa hat ein ungutes Gefühl und bittet ihre Eltern, Jules Mutter zu informieren. Eine groß angelegte Suchaktion beginnt, an der die Polizei, aber auch Lehrer und Schüler teilnehmen. Schließlich findet Sven das Mädchen tot oberhalb der Klippen. Es war kein Unfall. Jule wurde ermordet.

Tijan Marei | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat