Stephen King

Billy liebt Horrorcomics. Umso wütender ist er daher auch, als sein Vater ihm verbietet, diese zu lesen und sein Lieblingscomic mit dem Titel Creepshow wegwirft. In derselben Nacht erscheint der Creep vor Billys Fenster, der ihm eine reale Welt des Horrors zeigt. Der Creep erzählt ihm fünf makabre Horrorgeschichten aus dem Comic, in denen es um rachsüchtige Zombies, blutrünstige Monster, gnadenlose Insekten und unheimliches Gewächs aus dem Weltall geht...

Der Film wird von einer Rahmenhandlung getragen: Billy steht am Straßenrand und wartet auf den Lieferanten seines Lieblingscomics „Creepshow“. Da erscheint der Creep und erzählt die Geschichten

Stephen King nimmt in "A Night at the Movies: Stephen Kings Welt der Horrorfilme" das Genre des Horrorfilms unter die Lupe. Von Schwarz-Weiß- und Stummfilmen, über Zombie-Filme bis hin zu Slasher-Filmen. Er erklärt, was ihn so sehr am Horror-Genre fasziniert und nennt seine Favoriten. Des Weiteren spricht er über Gestaltungsmittel, derer sich Regisseure bedienen und über Verfilmungen seiner Werke.

Seitdem sich seine Frau Erica von ihm scheiden ließ und mit einem jüngeren Mann zusammen lebt, ist auch die Familie des erfolgreichen Schriftstellers William Borgens zerbrochen, der in seinem großen Haus in bester Strandlage mit seinem jugendlichen Sohn Rusty zusammenlebt. Rusty, selbst ein begabter junger Autor, der in der High-School als Außenseiter gilt, belastet das Vorbild seines Vaters, der seine beiden Kinder zu fördern versucht. Zusätzlich leidet er darunter, dass sein Vater die Trennung von seiner Frau nicht verkraftet und sich nicht zu blöd ist, sie in ihrem Haus zu beobachten.

Der Highschool-Lehrer Jake Eppin begibt sich auf eine Zeitreise zurück ins Jahr 1958, um so das schockierende Attentat auf den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy im Jahr 1963 zu verhindern. Unglücklicherweise scheint sich die Vergangenheit gegen jede Veränderung zu wehren.

Die kleine Inselstadt Little Tall wird von einem verheerendem Wintersturm heimgesucht. Während Einwohner und Besucher ums nackte Überleben kämpfen, taucht ein Fremder auf, der sich Andre Linoge nennt. Er stellt verschiedene Forderungen und behauptet, die Stadt mit Hilfe des Sturms vernichten zu können. Langsam dämmert es der gebeutelten Bevölkerung, dass sie es mit dem Teufel zu tun haben.

Baseball is an 18½ hour, Emmy Award-winning documentary series by Ken Burns about the game of baseball. First broadcast on PBS, this was Burns' ninth documentary.

Stephen King's Alpträume

— Nightmares & Dreamscapes: From the Stories of Stephen King

Abseits des Normalen. Fernab aller rationalen Erfahrungen. Wenn Stephen King seine Geschichten erzählt, erleben wir Fantasywelten jenseits der Vernunft, in denen das Außergewöhnliche zum Alltag wird und der Wahnsinn dicht unter der Oberfläche lauert.

Kingdom Hospital

— Stephen King's Kingdom Hospital

Die Geschichte spielt im fiktiven Krankenhaus Kingdom Hospital in Lewiston (Maine), welches auf dem Grundstück einer abgebrannten Textilfabrik steht, in der während des amerikanischen Bürgerkriegs Uniformen hergestellt wurden (eine Anspielung auf den Brand der Triangle Shirtwaist Factory am 25. März 1911, bei dem 129 Mädchen und Frauen von 13 bis 25 Jahren ums Leben kamen). Bevor das jetzige Krankenhaus errichtet wurde, gab es an gleicher Stelle bereits ein Krankenhaus, das ebenfalls abgebrannt ist und als „Altes Kingdom“ bezeichnet wird. Unter dem „neuen Kingdom“ existieren noch diverse Kellerräume des alten Krankenhauses. Mrs. Druse, eine Frau mit der Fähigkeit, mit Geistern zu kommunizieren, versucht ständig im Krankenhaus aufgenommen zu werden, um Kontakt mit merkwürdigen Geistern im Krankenhaus aufzunehmen. Stattdessen wird sie immer wieder als Hypochonderin entlarvt und nach Hause geschickt. Mit Hilfe des Arztes Dr. Hook schafft sie es letztendlich doch, aufgenommen zu werden. Zudem gelingt es ihr, Hook davon zu überzeugen, gemeinsam mit ihr die Wahrheit über das Krankenhaus und die mysteriösen Geister zu ergründen. Besonders im Vordergrund stehen hierbei die Geister eines kleinen Mädchens, das nach dem Feuer in der Fabrik getötet wurde, und eines männlichen Teenagers, der Teil grauenhafter Experimente im alten Kingdom war, sowie ein merkwürdiges Tier namens Antibus (in der Originalfassung Antubis, abgeleitet von Anubis und Anteater, engl. für Ameisenbär), das Ähnlichkeit mit einem großen Ameisenbären hat. Und dann ist da noch der begnadete Künstler Peter Rickman. Rickman wird beim Joggen von einem Truck angefahren und schwer verletzt. Der Fahrer des Unfallwagens begeht Fahrerflucht. Keiner der vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer sieht den Schwerverletzten. Da taucht ein großes, mysteriöses Tier auf, das einem Ameisenbären ähnelt, und rettet ihm das Leben. Doch nur unter der Bedingung, dass Rickman für seine Rettung einen Preis zahlt. Rickman wird gerettet und liegt nun mit schwersten Verletzungen an Kopf und Rückgrat komatös im Krankenzimmer 426. Die Serie enthält zudem mehrere Nebenhandlungen, wie die des arroganten Chefarztes Dr. Stegman, der in eine Geheimorganisation von Ärzten („Die Behüter des Kingdom“) aufgenommen werden soll, um den Konsequenzen eines Kunstfehlers zu entgehen. Oder die des jungen Arztes Dr. Elmer Traff, der ständig versucht, die deutlich reifere Dr. Lona Massingale zu erobern.

Als der ehemalige Lehrer Johnny Smith nach sechs Jahren aus dem Koma erwacht, hat sich sein Leben vollkommen verändert: Sein Job ist vergeben, die Frau seines Lebens hat einen anderen geheiratet und er hat einen Sohn, den er nicht kennt und der nichts von ihm weiß. Doch noch etwas ist anders: Johnny hat plötzlich beängstigende Visionen von schrecklichen Ereignissen aus der Zukunft oder der Vergangenheit …

Es scheint ein einfacher Job zu sein, den Ex-Alkoholiker Jack Torrance da an Land gezogen hat - Hausmeister in einem, über den Winter verlassenen, Hotel. So zieht er mit seiner Frau und seinem Sohn in das einsam gelegene Hotel "Overlook", nichtsahnend, das dort merkwürdige Dinge vor sich gehen..

Carrie White wird von ihren Mitschülerinnen verspottet und von der religiösen Mutter schikaniert - zum Glück entdeckt sie telekinetische Fähigkeiten an sich.

Die Todeszelle eines Staatsgefängnisses, ein Todeskandidat mit magischen Kräften und eine kleine Maus, die etwas Wärme in die Verzweiflung bringt.

Billy liebt Horrorcomics. Umso wütender ist er daher auch, als sein Vater ihm verbietet, diese zu lesen und sein Lieblingscomic mit dem Titel Creepshow wegwirft. In derselben Nacht erscheint der Creep vor Billys Fenster, der ihm eine reale Welt des Horrors zeigt. Der Creep erzählt ihm fünf makabre Horrorgeschichten aus dem Comic, in denen es um rachsüchtige Zombies, blutrünstige Monster, gnadenlose Insekten und unheimliches Gewächs aus dem Weltall geht...

Andy und Vicky lernen sich an der Universität kennen, wo sie beide als Versuchskaninchen an einem Experiment teilnehmen, bei dem sie eine Chemikalie namens "LOT-6" schlucken. Sie heiraten und bekommen eine Tochter, Charlie. Bei Charlie wirkt sich die mysteriöse Chemikalie in der Art aus, dass sie mit ihren Gedanken Feuer legen kann. Der Geheimdienst, der seinerzeit das Experiment durchführen ließ, möchte nun die gesamte Familie beseitigen. Aber man hat die Rechnung ohne die feurige Charlie gemacht.

Fünf Jahre nach einem Unfall erwacht Johnny Smith aus dem Koma und erkennt, dass er mit dem "Zweiten Gesicht" ausgestattet ist.

“Ich hätte nie hierher zurückkommen dürfen!” Zu spät erkennt Jim Norman, daß die Rückkehr in seine Heimatstadt eine zweite Tragödie herausfordert. Vor mehr als 20 Jahren mußte er mit ansehen, wie sein Bruder von Halbstarken in einem Tunnel erstochen wurde. Die Flucht der Mörder konnte er vereiteln. Der heranbrausende Zug zermalmte sie. Jetzt muß er hilflos miterleben, wie drei seiner Schüler auf mysteriöse Weise sterben. Ihre Plätze in der Klasse nehmen neue Schüler aus Milford ein. Doch Milford ist keine Schule sondern… ein Friedhof. Die Mörder von einst haben noch eine Rechnung offen. Lächelnd nehmen die Untoten grausame Rache an Jim und seiner Familie.

Set in 1969, Alan Parker (Jackson) is a young artist, studying at the University of Maine. He becomes obsessed with death, and believing he is losing his girlfriend, Jessica (Christensen), he tries to commit suicide on his birthday but his friends manage to stop him, and he recovers. He receives news that his mother has had a stroke, and decides to hitchhike to visit her at the hospital.

Der Film wird von einer Rahmenhandlung getragen: Billy steht am Straßenrand und wartet auf den Lieferanten seines Lieblingscomics „Creepshow“. Da erscheint der Creep und erzählt die Geschichten