Sanjay Mishra

Journalist Amar (Shah Rukh Khan) begibt sich ins nördliche Indien, um als neutraler Beobachter über eine terroristische Gruppierung aus den Krisengebieten zu berichten. Dabei begegnet er der scheuen Meghna, deren geheimnisvolle Aura ihn nicht mehr loslässt. Doch noch bevor er ihr Rätsel lösen kann, ist sie verschwunden und Armar findet sich bald zwischen allen Fronten wieder, sowohl politisch als auch privat. Als Meghna plötzlich wieder in sein Leben tritt, ist er nur langsam bereit zu erkennen, was Liebe im Zeichen des Terrorismus bedeutet.

Sofort verliebt sich der schüchterne Rajiv bei einer zufälligen Begegnung unsterblich in Sanjana. Nach vielen urkomischen Verwechslungen scheint einer Hochzeit tatsächlich nichts im Wege zu stehen.... Oder doch?

Raj lebt in Goa und verdient stattliche Sümmchen, in dem er mit seinem jüngeren Bruder Veer Luxusautos zu wahren PS-Monstern aufmotzt. Über seiner Vergangenheit liegt manch dunkler Schatten, doch Veer weiß davon nichts. Das ändert sich, als Veer sich eines Tages in die schöne Ishita verliebt. Die aber ist ihrerseits die jüngere Schwester von Meera, der Ex-Lebensgefährtin von Raj, die sich seinerzeit unter unschönen Bedingungen von ihm trennte. Nun wollen beide älteren Geschwister verhindern, dass die jüngeren dieselbe Erfahrung machen.

Vishwas - Der wahre Held

— फटा पोस्टर निकला हीरो

Der junge Vishwas träumt davon, Schauspieler zu werden. Leider hat seine strenge Mutter aber ganz andere Pläne: Sie will, dass aus ihm ein Polizist wird, wie es die Familientradition verlangt. Eines Tages wird er auf ein Photo Shoot eingeladen, bei dem Polizeiuniformen vorgestellt werden sollen. Hierbei gerät er versehentlich an den echten Tatort eines Verbrechens, das er mit mehr Glück als Verstand lösen kann. Die schöne Sozialarbeiterin Kajal dankt ihm, und sein Bild wird in allen Zeitungen veröffentlicht. Überglücklich erfährt dies auch Vishwas Mutter, und fährt schnurstracks nach Mumbai, um ihrem erfolgreichen Sohn um den Hals zu fallen. Vishwas bleibt nichts Anderes übrig, als die Fassade aufrecht zu erhalten - denn nicht nur seine Mutter will er beeindrucken, sondern auch die charmante Kajal an sich binden. Wer keine Freude an Nonsenshumor und simplen Gags hat, wird diesen Film nicht mögen können. Für alle andren gilt: einfach drauf einlassen und sich schlapp lachen.

Myra Devekar ist eine aufstrebende Regisseurin, die sich mit ihrem Regisseur zerstritten hat. Sie holt sich die Unterstützung ihres Produzenten und bekommt von ihm den Auftrag, einen packenden Gangster-Biopic-Streifen zu produzieren, der mit einer ordentlichen Portion Gewalt gespickt ist.

Bunty und Babli

— बंटी और बब्ली

Tagträumer Rakesh (Abhishek Bachchan) und die unbedarfte Vimmi (Rani Mukerji) fliehen aus ihren Heimatdörfern, um das große Glück zu suchen. Vom Pech verfolgt lernen sie sich auf ihrer gescheiterten Mission kennen. Gemeinsam wollen sie es bis nach Bombay schaffen. Das nötige Geld verschaffen sie sich durch kleine Trickbetrügereien. Aus ihrer anfänglichen Not wird bald eine Leidenschaft – und aus Rakesh und Vimmi wird das Gangsterpärchen „Bunty und Babli“. Schon bald heftet sich der hartnäckige Polizist Dashrath Singh (Amitabh Bachchan) an ihre Fersen. Auch wenn Bunty und Babli mit ihren Gaunereien oft Gutes tun und mittlerweile zur glücklichen Kleinfamilie geworden sind, kennt Singh kein Erbarmen.

Der König meines Herzens

— प्रेम रतन धन पायो

Ein König wird zwar von seinem Volk geliebt, sehnt sich aber nach einem normalen Leben, fernab von allen Verpflichtungen und dem Treiben am Hof. Da trifft es sich eigentlich ganz gut, dass sein Stiefbruder ohnehin beabsichtigt, den Titel von ihm zu stehlen. Doch die Dinge nehmen eine unerwartete Wendung, als der König einen einfachen Mann trifft, der ihm zum Verwechseln ähnlich sieht. Eine turbulente Geschichte entspinnt sich, nachdem die beiden für einen gewissen Zeitraum ihre Rollen tauschen. Indisches Familiendrama um einen König, der ein einfaches Leben will und seinen Bruder, der seine Krone will.

Kampfkunst-Meister Raghav verschleppt die holde Schauspielerin Sia vom indischen Filmset nach Bangkok. Weil die Polizei nicht den Mumm hat, sich mit Raghav anzulegen, bittet Sias Vater deren Ex Baaghi um Hilfe. In Rückblenden erfahren wir die Vorgeschichte… Buntes Trash-Masala: alberne Wendungen, flache Figuren, uninspirierte Kampfaction