Ralph Burns

Choreograf und Tänzer Joe Gideon drogenabhängig und einsam läßt sein Leben an sich vorbeiziehen und flirtet nebenbei mit dem Tod in Gestalt einer geheimnisvollen Frau.

Choreograf und Tänzer Joe Gideon drogenabhängig und einsam läßt sein Leben an sich vorbeiziehen und flirtet nebenbei mit dem Tod in Gestalt einer geheimnisvollen Frau.

Der Workaholic Joe Gideon lebt seinen Traum: Als Choreograph feiert er am Broadway große Erfolge. Dafür opfert er all seine Zeit den Proben der Shows und seinen Tänzern. Zerrissen zwischen seiner Tochter Michelle, seiner Geliebten Kate und vielen Affären, steigert sich Joe in die Vorbereitungen eines neuen Stücks hinein. Zunehmende Schwächeanfälle ignorierend, rotiert er mithilfe von Medikamenten und eisernem Willen pausenlos weiter - bis ihn kurz vor der Premiere ein Herzinfarkt ans Krankenbett fesselt. Doch selbst im Kampf gegen den Tod ist Joe von seinen Inszenierungen wie besessen.

Reporter Adam Lawrence arbeitet zeitgleich an 2 Storys. Die eine beschäftigt sich mit einem Dealer und Schmugglerring, in der anderen geht es um die Frage, ob Sexclubs unter dem Deckmantel von Fitnessstudios betrieben werden. Bei seinen Recherchen lernt er die Aerobic Trainerin Jessie kennen und verliebt sich in sie. Er verspricht ihr seinen Bericht fair zu halten und sie nicht namentlich zu erwähnen. Als der Bericht veröffentlicht wird ist nicht nur Jessie entsetzt, sondern auch Adam, denn der gedruckte Bericht wurde zwar unter seinem Namen veröffentlicht, aber geschrieben hat er ihn nicht.....

Der Häftling Horace McNickle verkleidet sich als Weihnachtsmann, um aus dem Gefängnis zu entkommen. Tatsächlich gelingt ihm in dem auffälligen Outfit die Flucht, doch dann geht das Abenteuer erst richtig los. Horace will versuchen, die Beute eines Einbruchs zu bergen, die er vor seiner Zeit hinter Gittern versteckt hat. Der Plan läuft allerdings schief, als zwei Nachbarskinder ihn tatsächlich für den Weihnachtsmann halten.

Alles ist gut geplant, gut verpackt – und geht unweigerlich schief: Die Griswolds fahren in den Urlaub. Hinterm Lenkrad sitzt Clark Griswold, ein ganz normaler Familienvater, der mit seinen Lieben die Weite der amerikanischen Landschaft erleben möchte. Nach unzähligen Pannen, Entgleisungen, Fettnäpfchen, rabiater Verwandtschaft, Begegnungen mit einer verführerischen Sirene, finanziellen Engpässen, Tante Edna auf dem Autodach, einem Wachmann und 2460 Meilen Asphalt ist es ein wahres Wunder, dass die Griswolds überhaupt noch zusammen sind. Derartige Sommerferien hat es wirklich noch nie gegeben – oder haben Sie so etwas auch schon erlebt? Das würde erklären, warum Die schrillen Vier auf Achse ein echter Dauerbrenner wurde und von Fans weltweit nach wie vor geliebt wird!

Dustin Hoffmann verkörpert den legendären amerikanischen Stand-Up Comedian Lenny Bruce, der bei seinen derben Auftritten in den Nachtklubs der 50er und 60er Jahre zahlreiche Tabus brach und für allerlei Skandale sorgte. Zu Anfang seiner Komikerkarriere schlägt sich Lenny allerdings mehr schlecht als recht und von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt durch. Erst als er anfängt, auf der Bühne obszöne Gesten zu machen und kein Blatt mehr vor den Mund nimmt, wird er berühmt. Gemeinsam mit seiner Frau Honey zieht er durch das Land – gefeiert von den einen, gehasst von den anderen. Seine Tabubrüche bringen ihm am laufenden Band Ärger mit dem Gesetz. Doch was ihn aus der Bahn wirft, sind nicht die Aufenthalte im Gefängnis, sondern die Drogen, von denen Lenny nicht die Finger lassen kann.