Ralf Wengenmayr

Tausend Zeilen

— Tausend Zeilen

Bully Herbig verfilmt den Fak-News-Skandal von 2018, in den der Spiegel-Journalist Claas Relotius verwickelt war.

Zwei Zwickauer auf einer historischen Mission. Zwei Blutsbrüder und ihr größtes Abenteuer. Monarchen auf einer Reise ins Ungewisse. Exzesse an der Wallstreet. Ein Planet voller schöner Frauen. Und das alles in einem einzigen Film!

Ein Junge, ein Gespenst und eine arbeitslose Geisterjägerin wollen ihre Heimatstadt vor der nächsten Eiszeit bewahren. Nach der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Cornelia Funke.

Die bezaubernde Story über Freundschaft, Schicksal und die große Liebe, wurde mit den Jungstars Lily Collins und Sam Claflin in den Hauptrollen prominent besetzt und von dem deutschen Regisseur Christian Ditter inszeniert.

In der Kinokomödie wirbelt ein unerfahrener Schutzengel in der Gestalt von Bully Herbig das Leben seines Schützlings Eddi ordentlich durcheinander.

Der aus Nazi-Deutschland geflohene Komiker Zeisig landet im berüchtigten moskauer Exilantenhotel LUX und gerät zwischen die Fronten der blutigen Intrigen in Stalins Machtapparat.