Nathan Cooper

Als Virginia Vallejo, die wohl berühmteste Reporterin Kolumbiens, 1981 auf einer elitären Party auftaucht, die von keinem Geringeren als dem Drogenbaron Pablo Escobar veranstaltet wird, kann sie noch nicht erahnen, welche Folgen dieser Abend für sie haben wird. Verführt von Pablos Charisma, lässt sich Virginia auf eine leidenschaftliche Affäre mit ihm ein – mit einem Mann, der Tausende Menschen töten ließ, Milliarden Dollar machte und folglich zum mächtigsten Drogenboss aller Zeiten aufstieg. Als politisch engagierte Nachrichtenerstatterin befindet sich Virginia auf einer Gratwanderung zwischen der DEA und ihrer feurigen Liebe zu Escobar – einer Liebe, die unter keinem guten Stern steht.

Doom: Die Vernichtung folgt einer Gruppe von Raummarines, die auf einen Notruf von einer Basis auf einem Marsmond reagieren, nur um zu entdecken, dass sie von dämonischen Kreaturen überrannt wurde, die drohen, die Hölle auf der Erde zu erschaffen.

Lindy, eine bissige Frau mit Problemen mit der Unterdrückung ihrer Wut. Lindy kontrolliert ihr Temperament, indem sie sich über eine spezielle Elektrodenweste Schocks verabreicht. Eines Tages nimmt sie Kontakt zu Justin auf, der ihr eine Hoffnung auf eine "schockfreie" Zukunft schenkt, aber als er ermordet wird, beginnt sie einen rachsüchtigen Amoklauf auf der Suche nach seinem Mörder.

Fünf Jahre ist es her, dass eine Zombie-Apokalypse praktisch die ganze Menschheit ausgelöscht hat. Die seinerzeit angehend Ärztin Zoe war dabei, als Patient X in ihrem Institut für den Ausbruch sorgte. Seitdem lebt sie in einem militärischen Bunker, wo sie Forschungen betreibt, um die Epidemie doch noch in den Griff zu bekommen. Da man die Untersuchungen nicht ohne Versuche am „lebenden“ Objekt betreiben kann, dienen Untote vor den Toren der Basis als Versuchsobjekte. Als Zoe mit einem Einsatzteam Medikamente besorgen will, stoßen sie auf weitere Zombies. Einer von denen kann die Verfolgung aufnehmen und sich in die Basis einschleichen. Als er Zoe gegenüber steht, beißt er jedoch nicht zu. Die Ärztin erkennt, dass es sich um Max handelt. Sein Blut scheint eine hohe Konzentrationen von Immunität zu enthalten, dass er nicht zum völlig mutiert ist. Er könnte der Schlüssel für ein Heilmittel sein.…

Als bei einem Mann ein gutartiger Tumor festgestellt wird, beschließen die Ärzte, trotz einiger Risiken, das Objekt aus seinem Körper zu entfernen. Die OP verläuft zwar gut, doch nun steht der Patient vor einer weiteren, einmaligen Erfahrung: Der Tumor verhinderte, dass er eine normale Pubertät durchlief - nachdem dieser nun entfernt ist, holt der Körper den Prozess innerhalb von nur drei Wochen jetzt nach...

An Affair to Die For

— An Affair to Die For

Ein geheimes Rendezvous. Ein Mann betrügt seine Frau. Eine Frau betrügt ihren Ehemann. Und dann geht alles schlecht, schnell.

Während des Zweiten Weltkriegs werden fünf kampferprobte amerikanische Soldaten dazu abkommandiert, ein französisches Chateau gegen den Feind zu verteidigen, das einst den Nazis als Hauptquartier diente. Eigentlich ein einfacher Job, doch dann entdecken sie, dass das Gemäuer von einem Wesen bewohnt wird, das viel schrecklicher ist als alles, was sie auf den Schlachtfeldern erlebt und gesehen haben.

Auf der Farm der Familie Sawyer wird im Sommer 1955 die Tochter des örtlichen Sheriffs Hal Hartman tot aufgefunden. Zwar kann den Sawyers der Mord nicht nachgewiesen werden, doch veranlasst Hartman aus Rache, dass Verna Sawyer das Sorgerecht für ihren Sohn Jedidiah entzogen und dieser in eine Nervenheilanstalt gesteckt wird. Zehn Jahre später verhilft Verna dort einigen Insassen zur Flucht, um ihren Sohn endlich ganz im Sinne der Familientradition zum Killer erziehen zu können. Tatsächlich befindet er sich unter einer Gruppe von vier gefährlichen Jugendlichen, die mit der Krankenschwester Lizzy als Geisel Reißaus nehmen. Bei welchem der Patienten es sich um ihn handelt, ist allerdings unklar, haben diese doch zu ihrem eigenen Schutz neue Namen verpasst bekommen. Sheriff Hartman nimmt die Verfolgung auf...