Matthew Clark

Der unglaubliche Burt Wonderstone

— The Incredible Burt Wonderstone

Ein Zauberküntler-Duo, das sich privat längst nicht mehr versteht, erhält durch einen Straßenmagier gefährliche Konkurrenz. Nun müssen sie ihre Teamarbeit professionell und privat auf Vordermann bringen.

Charlie und Harper, zwei junge Frauen arbeiten in New York City als persönliche Büro-Assistentinnen, doch der Job ist mehr als anstrengend zudem auch noch schlecht bezahlt. Da kommt den beiden frustrierten wie schlecht behandelten Damen eine geniale Idee. Indem sie ihre arbeitswütigen und tyrannischen Chefs miteinander verkuppeln, könnten sie ihre eigenen Leben sehr viel einfacher machen. So setzen die beiden den Plan in die Tat um und tatsächlich geht die Sache auf. Können beide nun endlich ihr Leben in vollen Zügen genießen? Nicht so ganz, denn Harpers und Charlies Verkupplungsaktion zieht so einige fatale Konsequenzen mit sich.

Cabin Fever 2

— Cabin Fever 2: Spring Fever

Wenige Tage nach den Ereignissen des ersten Teils landet das Virus in Wasserflaschen in der örtlichen Highschool, wo gerade ein Frühlingsball organisiert wird. John möchte eigentlich mit seiner seit Jahren angebeteten Traumfrau Cassie hingehen, die seit kurzem von ihrem Freund getrennt ist. Allerdings lehnt sie seine Einladung ab, da ihr Bruder momentan krank ist. Deprimiert zieht er sich in sein Bett zurück und befürchtet schon einen Splatterfilmabend mit seinen Freunden, die es ebenfalls nicht auf den Ball zieht. Sein Kumpel Alex macht am Tag des Balls jedoch die Bekanntschaft von Liz, die gerade von ihrem Freund sitzengelassen wurde und Alex aus Rache oral befriedigt. Sie stellt ihm in Aussicht, vielleicht auf dem Ball zu erscheinen, weshalb er John überredet, mit zur Party zu kommen. Doch mittlerweile haben viele vom Wasser getrunken - und die, die es bisher nicht taten, erwartet in der Bowle noch eine böse Überrachung.

Die 12-jährige Beverly Moody (Gemma Brooke Allen) lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer Großmutter Gail (Julie Bowen), die schwer am Tod ihrer Tochter – Beverlys Mutter – zu kauen hat. Eines Tages findet Beverly eine altes, kaputtes Mixtape, das ihre Eltern aufgenommen haben, als sie selbst noch Jugendliche waren. Beverly ist überzeugt, dass sie durch die Kassette endlich mehr über ihre Mutter und ihren Vater erfahren kann und will herausfinden, welche Songs sie darauf aufgenommen haben. Ihre Suche führt sie zu ihrer schrägen Nachbarin Ellen (Audrey Hsieh), der toughen Nicky (Olga Petsa) und Anti (Nick Thune), der einen Schallplattenladen hat. Sie alle helfen ihr auf ihre Art weiter und freunden sich mit Beverly an. Und schließlich wächst durch Beverlys Suche auch die Beziehung zu ihrer Großmutter...

Gary könnte nicht glücklicher sein. Mit Samantha hat er seine absolute Traumfrau geheiratet und jetzt ziehen die beiden in ihr gemeinsames Haus in einer ruhigen Siedlung in der Vorstadt. Dabei hat es ihn auch gar nicht gestört, dass Samantha bereits ihren sechsjährigen Sohn Lucas mit in die Ehe bringt. Gary will auch unbedingt eine Beziehung zu seinem neuem Stiefsohn aufbauen, doch schon bald muss er feststellen, dass das gar nicht so einfach ist. Denn nicht nur lässt Lucasseinen Stiefvater nicht in seine Nähe und spricht zu ihm nur durch eine Socken-Handpuppe, sondern es passieren auch seltsame Dinge in seiner Nähe. Als Gary auch noch erfährt, dass Samantha zur Zeit der Schwangerschaft Mitglied eines seltsamen Kults war, kommt ihm nach und nach ein schlimmer Verdacht, der die Beziehung zu seiner neuen Frau gehörig auf die Probe stellen könnte: Ist Lucas vielleicht die Wiedergeburt des Antichristen?

Matthew Clark | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat