Marius De Vries

Die junge Violet träumt von einer Karriere als Pop-Sängerin. Kurzerhand entschließt sie sich, das Leben in der Kleinstadt hinter sich zu lassen, um sich mit den Besten des Landes zu messen. Unterstützung bekommt das schüchterne Mädchen dabei unter anderem von einem etwas unkonventionellen Gesangstrainer, der schnell Zugang zu seinem neuen Schützling findet und dem Teenager zeigt, worauf es im bevorstehenden Wettbewerb ankommt...

Der epische Action-Fantasy-Film lässt uns mit der lebhaften Vorstellungskraft der jungen Babydoll (Emily Browning) eine Traumwelt erleben, die ihr die Flucht aus einer grausigen Realität erlaubt.

Ein Dichter dringt in die Welt des Montmartre zur Zeit Toulouse-Lautrecs ein und verliebt sich in eine berühmte Nachtklub-Tänzerin.

Rhea entdeckt ihre Leidenschaft für die Erstellung von DJ-Mixen, die die reichen Texturen ihrer südasiatischen Kultur und der Welt um sie herum vermischen. Ihr Leben dreht sich um ihren eklektischen Freundeskreis, ihren Coding-Club nach der Schule, das indische Restaurant ihrer Familie und ihre eng verbundene Mehrgenerationen-Familie. Alles ändert sich, als sie sich in den aufstrebenden DJ Max verliebt und ihre lange verloren geglaubte Leidenschaft für Musik neu entfacht wird. Rhea entdeckt, dass sie ein natürliches Talent hat, Beats zu kreieren und Musik zu produzieren, aber sie muss den Mut finden, ihrem wahren inneren Talent zu folgen.

Die junge Violet träumt von einer Karriere als Pop-Sängerin. Kurzerhand entschließt sie sich, das Leben in der Kleinstadt hinter sich zu lassen, um sich mit den Besten des Landes zu messen. Unterstützung bekommt das schüchterne Mädchen dabei unter anderem von einem etwas unkonventionellen Gesangstrainer, der schnell Zugang zu seinem neuen Schützling findet und dem Teenager zeigt, worauf es im bevorstehenden Wettbewerb ankommt...

Viele Jahre lang existierten die Welt der Magie und die des Mysteriösen klar voneinander getrennt, Kontakte oder Austausch gab es also nicht. Doch als eine der sie bewohnenden Kreaturen die Grenze zwischen den beiden Reichen übertritt, bricht das komplette Chaos aus. Zum ersten Mal treffen die grundverschiedenen Fabelwesen aufeinander. Bei den unterschiedlichen Lebensweisen der Goblins, Feen, Gnome und Elfen sind Reibereien vorprogrammiert. Als dann auch noch ein ebenso geheimnisvoller wie gefährlicher Zaubertrank ins Spiel kommt, droht die Auseinandersetzung der Märchengestalten schließlich zu einem waschechten Krieg zu eskalieren…

As a CODA (Child of Deaf Adults), Ruby is the only hearing person in her deaf family. When the family’s fishing business is threatened, Ruby finds herself torn between pursuing her love of music and her fear of abandoning her parents.

In director Baz Luhrmann's contemporary take on William Shakespeare's classic tragedy, the Montagues and Capulets have moved their ongoing feud to the sweltering suburb of Verona Beach, where Romeo and Juliet fall in love and secretly wed. Though the film is visually modern, the bard's dialogue remains.

Baby Doll wird von ihrem sadistischen Stiefvater in die Nervenheilanstalt von Brattleboro, Vermont, geschickt, wo sie einer Lobotomie unterzogen werden soll. Um mit der Situation besser umgehen zu können flüchtet die Hauptfigur von Sucker Punch in eine fantastische Vorstellungswelt, in der sie fortan ums Überleben kämpfen muss. Ihr zur Seite stehen weitere Insassen der Nervenheilanstalt, mit denen sie sich angefreundet hat. Schon bald plant Baby Doll die Flucht aus dieser alternativen Realität, doch dazu muss sie fünf Objekte stehlen, um der Gefangenschaft eines verrückten Unbekannten zu entgehen. Parallel dazu tickt auch in der realen Welt die Uhr, denn es bleiben Baby Doll nur fünf Tage, bis sie ihr Schicksal ereilen wird. Doch dann beginnen in Sucker Punch die Grenzen zwischen Traum und Realität zu verschwimmen.