Lainie Kazan

Bei einer Reise in die griechische Heimat erleben die Portokalos eine noch viel authentischere Hochzeit mit und werden mit einem Familiengeheimnis konfrontiert.

Der halbseidene Kleinganove Larry Gigli wird angeheuert, den behinderten Sohn eines Staatsanwalts zu entführen, der dem Unterweltboss Starkman im Nacken sitzt. Als Unterstützung gibt Starkman dem coolen Gigli die toughe Gangsterbraut Ricki an die Seite, die dafür sorgen soll, dass der aufgeblasene Gockel den Job nicht vermasselt. Fortan bekriegen sich der eitle Macho und die unerschütterliche Lesbe, bis das Leben - und ihr liebenswertes Entführungsopfer Brian - den beiden einige wichtige Lektionen erteilt.

Außerirdische nutzen real gewordene Versionen von Kultfiguren aus 80er-Jahre-Videospielen, um eine Invasion der Erde zu starten, da sie Aufnahmen jener alten Spiele zu Gesicht bekommen und diese als Kriegserklärung der Menschen missinterpretiert haben. Die Menschheit ist schnell überfordert von den angreifenden Videospielfiguren, das herkömmliche Militär ist machtlos. US-Präsident Will Cooper erinnert sich an den einzigen, der vielleicht helfen könnte: sein Jugendfreund Sam Brenner. Dieser war in den 80ern ein Videospiel-Champion und weiß also bestens, wie man gegen Pac-Man, Donkey Kong und Co. besteht. Sam schart weitere Old-School-Arcade-Gamer und eine Waffen-Spezialistin um sich, um mit diesen einmal mehr die Videospielfiguren zu besiegen. Nur dieses Mal nicht in der Arcade-Halle, sondern in der wirklichen Welt ...

Profikiller Melvin Smiley hat nach getaner Arbeit gerne seine Ruhe. Leider neigen sowohl Pam, die Verlobte, als auch Chantel, die Geliebte, zu zänkischen Auseinandersetzungen. Die Probleme mehren sich, als Melvin herausfindet, daß sein jüngstes Entführungsopfer nicht nur die Tochter eines reichen Japaners, sondern auch das Patenkind seines Chefs ist. Der beauftragt ausgerechnet Melvin und seine Kumpane, mit den Kidnappern kurzen Prozeß zu machen. Und dann kommen auch noch Melvins zukünftige Schwiegereltern überraschend zu Besuch.

Einige Jahre sind seit der der chaotischen, multikulturellen Vermählung von Toula und Ian Miller vergangen, die beiden immer noch ein Paar. Wobei es im Arbeits- und Familienalltag gar nicht so leicht ist, die Beziehung frei von Ärger zu halten – woran nicht zuletzt Toulas und Ians Teenager-Tochter Paris Schuld ist, die es in die Ferne zieht. Doch ihre Eltern können sich mit der Vorstellung, dass ihre Kleine in Florida, Texas oder New York aufs College geht, nicht anfreunden. Und auch im weiteren Familienkreise droht Stress, als sich herausstellt, dass Toulas Eltern, Maria und Gus Portokalos, formal gar nicht verheiratet sind. Der Priester vergaß einst, die Urkunde zu unterzeichnen! Also steht eine neue Hochzeit mit der ganzen Familie bevor. Tante Voua ist natürlich ebenfalls wieder dabei und sorgt für ordentlich Trubel...

Michael und Dylan sind frisch verheiratet und könnten glücklicher nicht sein. Beide sind sich sicher, den Partner fürs Leben gefunden zu haben. Doch lange hält die schöne Flitterwochen-Atmosphäre nicht an und schon bald kehrt der stressige Alltag ein. Als Mike dann auch noch auf seine High-School-Liebe Alex trifft, beginnt er ernsthaft zu zweifeln, ob er wirklich die Richtige geheiratet hat. Schnell keimen alte Gefühle wieder auf, die seine nicht mehr ganz so fröhliche Ehe gefährden, denn plötzlich landen der junge Ehemann und seine wahre Seelenverwandte im Bett und die zwei können ihre Anziehungskraft somit nicht mehr verneinen. Allerdings muss Michael feststellen, dass es nicht gerade einfach wird, sich von Dylan zu trennen, da er einen wasserdichten Ehevertrag unterzeichnet hat und seine Frau alles andere als gewillt ist, ihn einfach gehen zu lassen.

Es gibt Menschen, die laufen sich per Zufall immer wieder über den Weg. So wie die beiden grundverschiedenen und doch eng verbundenen Freundinnen CC und Hillary.

When a Tango dancer asks a Rabbi to enter a dance competition, there’s one big problem—due to his Orthodox beliefs, he’s not allowed to touch her! But the prize money would save his school from bankruptcy, so they develop a plan to enter the competition without sacrificing his faith, and the bonds of family and community are tested one dazzling dance step at a time in this lighthearted fable.

Die Geschichte eines Pferdediebes und seiner Freunde in einem kleinen, von russischen Soldaten besetzten polnischen Städtchen um 1905. Eine heitere Gaunerkomödie, die auch im Klamauk noch recht witzig ist und vor allem durch die unauffällige Verbindung von Privatem und Anekdotischem mit den politischen Hintergründen überzeugt.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat