Kim Hawthorne

Die Handlung von Greenleaf entführt in den US-Staat Tennessee, genau genommen nach Memphis, wo sich die Megachurch Greenleaf World Ministries befindet. Geleitet wird diese von Bishop James Greenleaf und seiner Familie - doch an diesem Punkt fangen die Probleme bereits an. Da kein Mensch perfekt ist, muss auch die Greenleaf-Familie diverse Geheimnisse und Skandale vor der Öffentlichkeit geheim halten.

Dass die Erde an der Westküste Amerikas hin und wieder bebt, ist nichts Ungewöhnliches. Doch Experten warnen seit Jahren vor dem Big One – dem schlimmsten Beben aller Zeiten. Doch einzig die Erdbebenexpertin Dr. Samantha Hill vertritt die Theorie, dass die vielen einzelnen Bruchlinien eines Tages aufeinander treffen könnten – was zur schlimmsten Katastrophe aller Zeiten führen würde. Als zuerst in Washington State und kurz danach in Südkalifornien Beben gemeldet werden, glaubt noch keiner an Hills Theorie. Doch dann häufen sich die gewaltigen Erdbewegungen. Von Alaska bis San Diego verwüsten Beben ganze Städte – und die Beben werden immer stärker. Als dann auch noch die Westküste vom Rest des Kontinents wegbricht und eine Riesenflutwelle die Küstenregionen zu überrollen droht, greift Präsident Hollister zu einer drastischen Maßnahme …