Ken Russell

In Mr. Nice wird die wahre Geschichte von Howard Marks erzählt, der studierter Philosoph und Physiker war…und einer der größten Drogenhändler der Geschichte. Nach seinem Abschluss an der Oxford Universität gerät er mehr oder weniger zufällig in die Welt des Drogenhandels. Kurze Zeit später ist er bereits der größte Schmuggler in ganz Großbritannien. Er hat über 40 Decknamen und über 80 Telefonanschlüsse, dazu pflegt er Kontakte zur Mafia und zu verschiedensten Geheimdiensten. Marks expandiert immmer weiter und schafft es so, den Drogenhandel zu globalisieren. Die Öffentlichkeit beobachtet über Jahre hinweg, wie Mr. Nice die Justiz zum Narren hält, indem er in verschiedene Rollen schlüpft. Währenddessen genießt Marks sein Leben mit Gras, schönen Autos und jeder Menge Geld. Doch Craig Lovato von der US-Drogenbehörde setzt alles daran, dem raffinierten Mr. Nice auf die Schliche zu kommen…

Ken Russell zeichnet das extravagante Porträt einer Legende mit dem großen Tänzer Rudolf Nureyev in der Titelrolle.

Eine grelle, gewalttätige, in asketische Dekors gehüllte Mischung aus Lehrstück, Kinoorgie, schwarzer Komödie und bizarrer Tragödie.

m 19. Jahrhundert ist der Komponist Franz Liszt (Roger Daltrey) so etwas wie der angesagteste Rockstar und zieht zu seinen "Konzerten" Hunderte von kreischenden Mädchen an. Natürlich vergnügt er sich auch mit zahlreichen von ihnen, was ihn immer wieder in den Konflikt mit Ehemännern bringt, was in surrealen Episoden endet. Als er schließlich die russische Prinzessin Carolyn (Sara Kestelman) ehelichen will, wird ihm das vom Papst (Ringo Starr) verwehrt, der ihn beauftragt, erst seinen Komponistenkollegen Richard Wagner (Paul Nicholas) zu stoppen, der nicht nur ein Vampir ist und künstliches Leben erschaffen kann, sondern auch alle Juden in Europa vernichten möchte..

Frankreich im 17. Jahrhundert. Kardinal Richelieu versucht, seine Machtposition zu stärken. Er überzeugt König Ludwig XIII. davon, die Befestigungsanlagen der französischen Städte zu zerstören. In der Stadt Loudun leistet der einflussreiche Priester Urbain Grandier jedoch Widerstand, wodurch er den Zorn Richelieus auf sich zieht.

Der junge russische Komponist Peter Tschaikowsky führt zusammen mit seinem Freund Graf Anton Schiluwsky ein ausschweifendes Leben. Die Aufführung seines ersten Klavierkonzerts macht Tschaikowsky schlagartig berühmt und zwei Frauen buhlen um seine Gunst: Die gönnerhafte Witwe Nadeschda von Meck, die nur über Briefe mit ihm in Kontakt tritt, und die nymphomanische Antonia Milukowa, die sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Trotz seiner homosexuellen Veranlagung willigt er ein, Antonia zu heiraten. Doch die Ehesteht unter keinem guten Stern und stürzt Tschaikowsky in eine tiefe Krise …

Die emanzipierten Schwestern Gudrun und Ursula Brangwen lernen im England der 20er Jahre die beiden Freunde Rupert Birkin und Gerald Crich kennen.

Eine grelle, gewalttätige, in asketische Dekors gehüllte Mischung aus Lehrstück, Kinoorgie, schwarzer Komödie und bizarrer Tragödie.

Frankreich im 17. Jahrhundert. Kardinal Richelieu versucht, seine Machtposition zu stärken. Er überzeugt König Ludwig XIII. davon, die Befestigungsanlagen der französischen Städte zu zerstören. In der Stadt Loudun leistet der einflussreiche Priester Urbain Grandier jedoch Widerstand, wodurch er den Zorn Richelieus auf sich zieht.

m 19. Jahrhundert ist der Komponist Franz Liszt (Roger Daltrey) so etwas wie der angesagteste Rockstar und zieht zu seinen "Konzerten" Hunderte von kreischenden Mädchen an. Natürlich vergnügt er sich auch mit zahlreichen von ihnen, was ihn immer wieder in den Konflikt mit Ehemännern bringt, was in surrealen Episoden endet. Als er schließlich die russische Prinzessin Carolyn (Sara Kestelman) ehelichen will, wird ihm das vom Papst (Ringo Starr) verwehrt, der ihn beauftragt, erst seinen Komponistenkollegen Richard Wagner (Paul Nicholas) zu stoppen, der nicht nur ein Vampir ist und künstliches Leben erschaffen kann, sondern auch alle Juden in Europa vernichten möchte..

Ein Prestige-Episodenfilm: Zehn namhafte Regisseure illustrieren in völliger künstlerischer Freiheit eine Arie ihrer Wahl.

Nachdem ihre Ehe zerbrach, ist Liz auf die schiefe Bahn geraten.

Ken Russell | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat