Kate Dickie

Sir Gawain, Ritter der Tafelrunde undNeffe von König Artus, begibt sich auf die Reise seines Lebens, um sich mit dem Prüfer der Menschen messen: dem sagenumwobenen Grünen Ritter.

Damit hat die Sondereinheit der Polizei nicht gerechnet, als sie den Untergrund-Fight-Club „Knuckledust“ stürmt: ein massives Waffenarsenal, Tonnen an Kokain, unzählige Leichen sowie den einzigen Überlebenden des Blutbads namens „Hard Eight“. Polizeichefin Keaton bleiben nur 90 Minuten, die Wahrheit über das stattgefundene Massaker aus dem hartgesottenen Fighter zu kitzeln, denn zwielichtige Regierungsbeamte sind schon auf dem Weg, ihn abzuholen. Nach und nach beantwortet „Hard Eight“ Keatons Fragen und seine Story ist kaum zu glauben.

Eine Gruppe katholischer Schulmädchen aus Schottland ist auf dem Weg nach Edinburgh, um dort an einem Wettbewerb im Chorsingen teilzunehmen. Für die Mädchen, die aus einer kleinen Stadt im schottischen Hochland kommen, bietet sich unterwegs die fast einmalige Chance, ihrem normalen Alltag einmal zu entkommen und sich in der Großstadt auszutoben. Die Mädchen sind deshalb auch viel mehr an Treffen mit Jungs, Partys und Alkohol interessiert als daran, den Wettbewerb zu gewinnen.

When a deadly secret rots the mind of a grieving widower, the decision to work alone on a deserted island morphs into a terrifying race to save his sanity and his life.

Drei jugendliche Unruhestifter aus der Stadt erhalten eine letzte Chance, ihrem Leben eine bessere Wendung zu geben. Dafür sollen sie den berühmten Weg "Duke of Edinburgh Award Trek" quer durch die schottischen Highlands absolvieren. Als vierter im Bunde schließt sich ihnen ein Streber an, der glaubt, dass sich die Exkursion gut auf seinem Lebenslauf machen wird. Mit nichts als einer Karte wird das ungleiche Quartett mitten im Nirgendwo ausgesetzt. Eine erste widerwillige Zusammenarbeit wird notwendig, wenn sie ihr Zelt bis zum Einbruch der Dunkelheit aufschlagen wollen. Doch wie sich herausstellt, wird der Wildnis-Trip bald zum echten Kampf ums Überleben, denn ein sportbegeisterter reicher Aristokrat macht Jagd auf sie, um sie sie zur Strecke zu bringen.

Die 16-jährige Tessa ist ein lebensbejahender Teenager. Als die Ärzte Leukämie feststellen und ihr nur noch wenig Hoffnung geben, entschließt sie sich jeden Moment ihres Lebens voll auszuschöpfen. Dafür hat sie eine Liste mit zehn Dingen zusammengestellt: Sex haben, Drogen nehmen, für einen Tag berühmt sein, etwas Verbotenes tun ... Als sie auf den Nachbarsjungen Adam trifft, spürt sie sofort, dass sie beide etwas Besonderes verbindet. Obwohl sich zu verlieben, nicht auf Ihrer Liste stand, stellt es sich als die aufregendste Erfahrung ihres Lebens heraus. Schließlich findet Tessa, wonach sich manche ihr ganzes Leben lang sehnen.

Jackie arbeitet in einer Videoüberwachungsfirma. Menschen ununterbrochen zu überwachen, ist ihr Alltag.

The English Game

— The English Game

In den 1870er Jahren ist Fußball noch ein elitärer Sport – die einfache Bevölkerung hat auch gar nicht die Zeit und Kraft, sich neben der Arbeit in den Fabriken mit solch einer Kraftverschwendung zu beschäftigen. Doch als die Zeiten härter werden, geraten die Klassen in Konflikt. In der Welt der geringen Aufstiegschancen erscheint es einigen Arbeitern als Chance, den hohen Herrren eins auszuwischen, wenn man einen ihrer Pokale gewänne. Dann wird auch noch bekannt, dass Unternehmer bei den Löhnen sparen, um professionelle Fußballspieler anzustellen. Eine Explosion zwischen den beiden Lagern erscheint unumgänglich. Doch die ungewöhnliche Freundschaft zweier Sportsmänner von beiden Seiten verhindert das Schlimmste – und ebnet den Weg dafür, dass Fußball sich zum Nationalsport entwickeln kann.

Adam Elliot und Grace Douglas haben sich bereits in ihrer Kindheit gesucht und gefunden und als junge Erwachsene schließlich geheiratet. Doch gerade als sie von ihren Flitterwochen zurückkehren, werden sie brutal ermordet. Das grausame Verbrechen bringt die Leben ihrer beiden Familien, die nebeneinander in einem abgelegenen schottischen Städtchen wohnen, völlig aus den Fugen – erst recht als sie in der Nacht nach dem Doppelmord vor ihrer Haustür plötzlich auf den Täter stoßen, der nach einem Autounfall schwer verletzt ist. Während die Familien dadurch mit einem folgenschweren Dilemma konfrontiert sind, werden alte Wunden geöffnet und lange verborgene Geheimnisse enthüllt.

Im Mittelpunkt von London Spy befindet sich die (Liebes-)Geschichte zweier Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf der einen Seite wäre da Danny, der die Nacht stets zum Tag macht und sich in einem hedonistischen Lebensstil verliert. Er liebt die Gesellschaft anderer Menschen, feiert bis zum Abwinken und erweist sich darüber hinaus regelmäßig als unverbesserlicher Romantiker, der an die große Liebe glaubt. Auf der anderen Seite trifft Dannys impulsive Persönlichkeit auf Alex, einem zurückgezogenen, aber brillanten Kopf. Obwohl Alex mit Dannys Hang zum Exzess nichts anfangen kann, kommen sich die beiden näher und verlieben sich ineinander. Was Danny jedoch nicht weiß: Alex arbeitet für den britischen Geheimdienst MI6 und führt ein Doppelleben als Agent, der in geheimer Mission die Interessen ihrer Majestät verteidigt. Der Konflikt liegt auf der Hand – trotzdem wollen die beiden ihrer Liebe eine Chance geben. Gerade in dem Moment, in dem Danny für sich erkennt, dass Alex der Mann ist, auf den er sein ganzes Leben lang gewartet hat, verschwindet dieser allerdings spurlos. Infolgdessen vermag niemand Danny nähere Auskunft geben zu können. Trotzdem beschließt er, die Wahrheit über das Verschwinden seines Freundes herauszufinden.