Joel Fry

Emma Stone verwandelte sich in diesem Prequel in die aus "101 Dalmatiner" bekannte Modehexe Cruella de Vil.

In the Earth

— In the Earth

As a deadly virus ravages the world, Dr. Martin Lowery embarks on a mission to reach test site ATU327A, a research hub deep in the Arboreal Forest. The arduous journey, guided by park scout Alma, is set back by a nighttime attack that leaves the two bruised and shoeless. When they run into Zach, a man living off the grid, they gratefully accept his help. Zach’s intentions aren’t exactly what they seem, however, and a path out of the forest and into safety quickly fades as the line between myth and science blurs.

Jack versucht sicherzustellen, dass seine kleine Schwester den perfekten Hochzeitstag hat. Dabei wird er aber mit einer wütenden Ex-Freundin, einem ungeladenen Gast mit einem Geheimnis, einer deplatzierten Schlaftablette und einer unerwarteten Wiedervereinigung mit der Frau seiner Träume - Dina konfrontiert.

In grauer Vorzeit lebte der Höhlenmensch noch Seite an Seite mit dem mächtigen Mammut. D’Leh, ein junger Jäger eines entlegenen Bergstammes, hat die Liebe seines Lebens gefunden – die wunderschöne Evolet. Doch darf er sie nicht zu Frau nehmen; und als eine Rotte brutaler Krieger sein Dorf überfällt, verschleppen sie das Mädchen. Mit den wenigen Überlebenden bricht D’Leh auf, sie zu retten – und stürzt in ein gefahrvolles Abenteuer.

Sieben Jahre hat der ambitionierte Nachwuchsregisseur Benjamin an seinem zweiten Spielfilm gearbeitet und dem Projekt alles andere untergeordnet. „Kein Selbst“ ist ein autobiografisches Drama über Liebe und Einsamkeit, in dem er selbst die Hauptrolle spielt. Am Vorabend der Premiere lernt er in einer Bar den charismatischen französischen Sänger Noah kennen und fühlt sich wie magisch zu ihm hingezogen. Doch als die Uraufführung seines Films am nächsten Tag zum Desaster wird, verschärft sich Benjamins Sinnkrise. Ist er gerade jetzt, wo seine Karriere in den Trümmern liegt, bereit für die wahre Liebe?

Nach dem Tod ihrer Mutter beginnt eine junge Frau, Fragen über die Familiengeschichte, die Mutter und sich selbst zu stellen. Dabei entdeckt sie, dass ihre Mutter ihr viele Lügen erzählt hat. Sie macht sich daran, der Wahrheit auf den Grund zu gehen – auch, wenn es sie ihre eigene Identität kosten könnte.

Slough, eine kleine Ortschaft im englischen Berkshire am Vorabend der Apokalypse: Kaum ein Mensch wird den Einschlag eines Kometen auf den Planeten Erde überleben. Acht grundverschiedene Personen, deren kleinster gemeinsamer Nenner die Tatsache ist, dass sie noch am Leben sind, sind auf eine geheime, merkwürdige Weise miteinander verbunden und finden ihren Weg in einen unterirdischen Bunker. Noch bleiben ihnen 34 Tage bis der Komet die Erde trifft. Unter den letzten Erdlingen befinden sich die italienische Nonne Schwester Leonti, die ausgebrochene Todestraktinsassin Rhonda, der lebenslustige Priester Jude Sutton, die fremdenfeindliche Leanne, der zurückhaltende Bank-Manager Jamie und dessen alte Mutter sowie sein hedonistischer Freund, ein Terrorist mit Waschzwang und ein Bediensteter des Weißen Hauses aus Washington.

Joel Fry | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat