Jimmy O. Yang

In dieser Horror-Version der gleichnamigen TV-Serie aus den 70er-Jahren werden Wunschträume zu Albträumen.

Als Natalie (Nina Dobrev) den Mann ihrer Träume auf einer Dating-App kennenlernt, beschließt sie kurzerhand, ihn über die Weihnachtsfeiertage zu besuchen. In der Hoffnung, ein wahres Weihnachtswunder zu erleben, macht sich Natalie auf den Weg. Anstatt ihn zu überraschen, wird die allerdings überrascht – und zwar unangenehm: Josh (Jimmy O. Yang), den sie vor Ort trifft, ist ein schamloser Betrüger, der sich online als ein anderer ausgegeben hat. Natalie muss eingestehen, dass sie auf sein Fake-Profil hereingefallen ist. Der gut aussehende Typ von seinen Profilfotos, Tag (Darren Barnet), lebt allerdings auch in der Stadt, nur wenige Straßen weiter – und der charmante Lügenbold verspricht seiner verärgerten Angebeteten, die beiden zu verkuppeln. Einzige Bedingung: Sie soll sich über die Feiertage als seine Freundin ausgeben...

Diese Komödie nimmt ihren Ausgang von einem geplanten Familientreffen zu den Oster-Feiertagen.

Din stammt aus einer Arbeiterfamilie und studiert am College. Für die Erfüllung seiner zahlreichen Träume hat er weder Zeit noch Geld, bis er eines Tages auf Long trifft, einen ebenso mächtigen wie zynischen Drachen, der Wünsche erfüllen kann. Für Din scheint die Begegnung ein wahrer Glücksfall zu sein: Er möchte die Fähigkeiten von Long dafür einsetzen, seine Jugendfreundin Li Na zu suchen, die seit langer Zeit verschollen ist. Gemeinsam begeben sie sich auf eine abenteuerliche Suche, die für den Jungen zu einer unvergesslichen Erfahrung werden soll. In den belebten Straßen von Shanghai müssen Din und Long nicht nur spannende Abenteuer bestehen, sondern auch einige der größten Rätsel des Lebens lösen – etwa die Frage, was im Leben wirklich zählt...

El Camino Christmas

— El Camino Christmas

Eric Roth (Luke Grimes) will endlich seinen Vater kennenlernen, den er noch nie zuvor getroffen hat - also macht er sich auf den Weg. Dieser führt ihn am Weihnachtsabend in das abgelegene Wüstenkaff El Camino in Nevada, genauer gesagt in den dortigen Schnapsladen. Und dann geht alles gehörig schief: Die örtliche Polizei hält ihn versehentlich für einen gesuchten Drogendealer und umstellt den Laden, in dem der junge Mann nun mit den anderen Kunden festsitzt. Zu den schrägen, bunt zusammengewürfelten Gestalten, mit denen Eric nun unfreiwillig Weihnachten verbringen muss, gehört auch sein ihm unbekannter Vater – was Eric natürlich nicht ahnt…

Da seine Frau Maya (Regina Hall) als Architektin besser verdient und viel unterwegs ist, kümmert sich der Familienvater Sonny Fisher (Kevin Hart) als Hausmann um die Kinder und den Haushalt. Als Maya eines Tages beschließt, alleine mit den Kindern zu verreisen, hat Sonny zum ersten Mal seit langer Zeit mal wieder Zeit nur für sich. Diese nutzt er auch mehr oder weniger erfolgreich auf dem Golfplatz oder in einem Szene-BBQ-Laden. Als er sich mit seinem ehemaligen besten Freund Huck Dembo (Mark Wahlberg) trifft, um seinen Geburtstag zu feiern, verbringen die beiden ein wildes Wochenende miteinander und die Sache läuft gehörig aus dem Ufer ...

Die Bärenbrüder Grizzly, Panda und Eisbär leben in einer Höhle außerhalb von San Francisco und obwohl das es gar nicht ihre Absicht ist, haben sie in der Stadt schon für jede Menge Chaos gesorgt. Als sie nun bei einem Versuch, das Internet mit ihren Videos zu erobern, das Stromnetz lahmlegen, reicht es den Stadtbewohnern.

Ein Viersternegeneral tut sich wohl oder übel mit einem Wissenschaftler zusammen, damit die neueste Agentur des US-Militärs – die Space Force – endlich abheben kann.

Jimmy O. Yang | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat