Jessie Buckley

Die Aussprache

— Women Talking

Eine Gruppe von Frauen in einer isolierten bolivianischen Mennonitenkolonie wird durch sexuelle Übergriffe der Glaubensbrüder in eine Krise gestürzt.

die-aussprache-plakat.jpg

Frau im Dunkeln

— The Lost Daughter

Während eines Urlaubs am Meer wird eine Frau von einer jungen Mutter in einer benachbarten Villa an ihre schmerzliche Vergangenheit erinnert.

Dominic Cooke erzählt die wahre Geschichte einer unwahrscheinlichen Freundschaft, in einer Zeit, als die Welt am Rande eines Atomkrieges stand.

Mit einer außergewöhnlichen schauspielerischen Leistung zeichnet Renée Zellweger die Lebensgeschichte Judy Garlands nach.

Nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis will es die 23-jährige Rose-Lynn Harlan (Jessie Buckley) aus Glasgow noch einmal wissen. Mit rauem Charisma und unbändigem Talent möchte sie als Country-Sängerin durchstarten. Rose-Lynns nächster Stopp wäre Nashville -- wären da nicht ihre beiden Kinder, die bisher bei ihrer Großmutter Marion (Julie Walters) lebten. Diese appelliert an das Verantwortungsgefühl ihrer Tochter, ist nach Rose-Lynns Meinung aber selbst nicht gerade Vorbild für ein erfülltes Leben. Im Kampf um ihr Glück, zwischen Begeisterung, Vision und Verpflichtung, erhält Rose-Lynn Unterstützung aus unerwarteten Ecken. Einige umwerfende Gigs, Rückschläge und eine Reise ins amerikanische Country-Mekka später erkennt sie, dass es in der Tat um Verantwortung geht: für sich selbst und den eigenen Traum, der sich nicht nur alleine leben lässt.

Scrooge (Stimme im Original: Luke Evans) ist ein knauseriger alter Mann, der trotz seines Vermögens nichts von seinem Geld teilen möchte. Er ist nicht fair gegenüber seinen Angestellten und verbringt die meiste Zeit lieber allein. Weihnachten verabscheut er zutiefst. Doch als er eines Nachts von drei Geistern besucht wird, ändert sich plötzlich sein ganzes Leben und Scrooge bleibt nur ein Weihnachtsabend übrig, um seine Seele zu retten. Um dies zu schaffen, muss er sich seiner Vergangenheit und seiner finsteren Seele stellen, um eine glückliche Zukunft für sich und seine Mitmenschen zu schaffen. Eine Musicalverfilmung zum Mitsingen basierend auf Charles Dickens’ zeitlosem Märchen.

"Wer ist das Biest?", fragt sich die 27-jährige Moll. Die junge Frau, die ein behütetes Mittelklasseleben auf der reichen Insel Jersey führt, oder der Einzelgänger Pascal, in den sich Moll verliebt? Der mysteriöse Außenseiter könnte für sie der Ausweg aus der Überfürsorglichkeit ihrer Familie sein, an der Moll langsam zu ersticken droht. Aber kann sie Pascal trauen? Auf Jersey geht ein Serienmörder um, und Pascal wird schnell zum Hauptverdächtigen. Hinter der wunderschönen und gleichzeitig unberechenbar rauen Fassade der Kanalinsel schlummern dunkle Geheimnisse, die nicht nur Molls Liebe zu Pascal in Gefahr bringen, sondern auch an Molls Unschuld zweifeln lassen.

Im April 1986 kommt es im ukrainischen Atommeiler Tschernobyl zu einer katastrophalen Kernschmelze. Feuerwehr und Ersthelfer geben alles, um den Unglücksort zu sichern und die Folgen des Ereignisses einzudämmen - doch diese sind weitreichend.

Vor dem Hintergrund der napoleonischen Kriege in Europa spielt sich eine Dreiecksgeschichte ab: Pierre Besuchow ist der uneheliche Sohn eines Grafen, dem zwar der gesellschaftliche Aufstieg geglückt ist, der sich auf dem politischen Parkett aber alles andere als gewandt bewegt; Prinz Andrej Bolkónski ist ein Husar, der sich in den Schlachten der Zeit als Held erweist; Natascha Rostova ist die Frau, die zwischen die beiden gerät.

A close-knit anthology series dealing with stories involving malice, violence and murder based in and around Minnesota.

Jessie Buckley | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat