Jason Juhl Gray

Ein Dokumentarfilmer, dessen neuestes Projekt hochbegabte Kinder umfasst, verbindet sich mit seinem klugen, aber sensiblen Neffen, dessen Vater mit einer bipolaren Störung kämpft und von einer manischen Episode heimgesucht wird.

Der 16-jährige Mo idolisiert seinen besten Freund Zeke. Er ist witzig, cool, kennt sich in der Welt aus -- das einzige Problem ist, dass er der 23-jährige Ex-Freund seiner älteren Schwester ist. Auch wenn Zeke Mo wirklich mag, wenden sich die Dinge zum Schlimmen, als er ihm seine nicht gerade traditionellen Lebensweisheiten übers Trinken, Feiern und Daten beibringt. In der Zwischenzeit versucht Mos gutmeinender Vater einzugreifen und die Zügel seiner Erziehung zurückzunehmen. Als Mo und Zeke einen Plan fassen, an Mos High School Drogen zu verkaufen, werden die Grenzen ihrer Freundschaft schnell getestet.