Jason Flemyng

Nach einer Graphic Novel von Posy Simmonds, basierend auf dem Roman-Klassiker von Gustave Flaubert.

Auf der Flucht vor einem Gesangsauftritt, den sie auf der Teeparty ihrer Eltern absolvieren soll, gerät die kleine Alice in das absonderliche Wunderland. Hier erlebt sie skurrile Abenteuer mit der schlauen Grinsekatze, der bösen Herzkönigin, Major Raupe und einer Menge anderer wunderlicher Gesellen.

Die Archäologin Sharon Golban entdeckt in Jerusalem die Leiche eines Gekreuzigten, deren Alter sie auf das erste Jahrhundert vor Christi datiert. Alle Indizien lassen Sharon zu dem Schluss kommen, dass es sich um die Gebeine Jesu Christi handeln könnte. Der Vatikan schickt Pater Matt Guitièrrez, um die Authentizität des Fundes zu prüfen. Schnell finden sich die beiden in großen Problemen wieder. Denn die mögliche Wahrheit birgt große Sprengkraft in sich. Der Vatikan hat kein Interesse daran, dass sterbliche Übereste von Jesus existieren, da der Gottessohn bekanntlich wiederauferstanden ist. Die Palästinenser befürchten, das Israel mit den Fakten etwas in die Hand bekommt, um Druck auf den Vatikan ausüben zu können. So wird die Situation für Golban und Guitièrrez immer gefährlicher, während sie an der Entschlüsselung der historischen Wahrheit arbeiten.

Der im Gefängnis einsitzende Ex-Marine Tim Kearney lässt sich auf das verlockende Angebot des DEA-Agenten Tad Grusza ein: Er soll den verschollenen, sagenumwobenen Drogenbaron Bobby Z spielen und sich gegen Grusza’s Partner, der von der mexikanischen Drogenmafia festgehalten wird, austauschen lassen. Danach wäre er frei. Doch die Übergabe geht unter dem Kugelhagel der beiden Parteien schief. Von allen gehetzt, ohne zu wissen, was wirklich gespielt wird, und auf der Jagd nach Bobby Zs sagenhaftem Vermögen flieht T. Kearney mit dem Sohn des echten Bobby Z im Schlepptau.

Der Kartenzeichner Jonathan Green macht sich im 18. Jahrhundert auf den Weg, um als Erster den kompletten Umfang der Erde zu vermessen. Nachdem er durch Transsylvanien und die Karpaten gereist ist, findet er sich jedoch bald verloren in einem kleinen Dorf inmitten von undurchdringlichen Wäldern wieder, in denen dichter Nebel Normalzustand zu sein scheint. Die Bewohner sehen anders als alle Leute aus, denen der Reisende jemals begegnet ist. Äußerlich ähneln die nicht gerade hilfsbereiten Menschen eher Piraten und sind zudem davon überzeugt, dass sie sich vor jedwedem Bösen beschützen können. Jonathan wird hingegen bald klar, dass eine düstere Macht schon längst von den Seelen der Bewohner Besitz ergriffen hat und nur darauf wartet, in die Welt hinauszuströmen.

Stonehearst Asylum

— Stonehearst Asylum

Am Weihnachtsabend 1899 erreicht Edward Newgate die Tore der Irrenanstalt Stonehearst. Der junge und unerfahrene Psychologe sucht nach seiner ersten Anstellung, um endlich auch praktische Erfahrung sammeln zu können. Er wird mit offenen Armen von Anstaltsleiter Dr. Lamb empfangen, der dem angehenden Arzt die Räumlichkeiten und Methoden seiner Arbeit zeigt. Unter den Patienten befindet sich auch Eliza Graves, die von Anfang an eine geheimnisvolle Anziehung auf Edward ausübt. Anders als üblich werden die Insassen hier nicht betäubt oder gefesselt, sondern können sich frei entfalten und ihren Wahnsinn ausleben. Doch als Edward verdächtigen Geräuschen in die dunklen Keller des Gebäudes folgt, entdeckt er einen eingesperrten Mann, der behauptet Dr. Salt, der eigentliche Leiter der Einrichtung, zu sein...

Unruhestifterin Kim Noakes ist gezwungen, in einem hinterwäldlerischen Nest ihr Leben zu fristen. Als ein Prank auf überraschende Weise schief läuft, findet sie sich mit einer großen Menge gestohlenen Geldes auf der Flucht vor den mörderischen Dieben ebenso wie vor der Polizei. Allerdings hat sie in ihren jüngeren Jahren den einen oder anderen Trick aufgeschnappt, der ihr jetzt bei ihrer Flucht – und beim Überleben – helfen könnte …

Die Serie Pennyworth erzählt von den frühen Tagen des späteren Batman-Butlers Alfred. Nach seiner Laufbahn im Militär eröffnete er mit Thomas Wayne, dem Vater von Bruce aka Batman, in den 60er Jahren eine Sicherheitsfirma in London.

Die Handlung spielt im Jahr 1941 vor dem Hintergrund eines alternativen Geschichtsverlaufs, in dem die Deutschen den Kampf um Großbritannien gewonnen haben und London in den 1940er Jahren entsprechend von den Nazis besetzt ist. Archer ist ein Scotland-Yard-Detective, der unter der SS arbeitet und mit dem Dilemma konfrontiert ist, ob er kollaborieren soll, um effektive Arbeit leisten zu können, oder sich dem Widerstand anschließen soll.

Auf einer abgelegenen Farm versammeln sich mal wieder Großbritanniens Vampire zu einem alle 50 Jahre stattfindenden Treffen, um sich auszutauschen. Dabei diskutieren unter anderem Henry , Peter und Angel über ihre täglichen Sorgen wie die Vorräte an Nahrung, neue Mitglieder oder auch die Verteilung von Territorien. Doch diesmal platzt unerwartet Besuch herein: Sebastian will in dem - wie er glaubte - verlassenen Bauernhaus eigentlich eine besonders aufregende Nacht mit Vanessa verbringen. Aber es tauchen noch mehr unerwünschte Gäste auf, denn gleich eine ganze Gruppe von Vampirjägern liegt im Unterholz auf der Lauer und hat nur ein Ziel: die vollständige Vernichtung und Ausrottung der blutsaugenden Parasiten. Das Chaos ist perfekt, als die Parteien schließlich aufeinandertreffen...