Iciar Bollain

"Sie sind bei uns." Diesen geheimnisvollen Satz bekommt der Polizeikommissar Juan während seiner Ermittlungen im Fall des verschwundenen Industriellen Barreiros oft zu hören.

José María, ein junger Bauarbeiter aus Südamerika, lernt zufällig das Hausmädchen Rosa kennen. Die beiden verlieben sich ineinander. Zunächst scheint alles perfekt, doch während eines Streits auf einer Baustelle erschlägt José im Affekt den Vorarbeiter. José muss flüchten und versteckt sich, um nicht entdeckt zu werden, in der Villa von Rosas Arbeitgebern. Völlig unbemerkt - richtet er sich in einem unbewohnten Seitenflügel des Hauses ein. Auch Rosa ahnt nicht, wohin ihr Geliebter geflohen ist. Innerhalb der kommenden Wochen und Monate beobachtet José Tag für Tag das Leben und die Obsessionen der Hausbewohner. Und muss auch mit absehen, was Rosa Schlimmes angetan wird …

Eine Reise durch das Leben des ersten lateinamerikanischen Ballett-Superstars Carlos Acosta.

"El Olivo - Der Olivenbaum" ist nach "Und denn der Regen" der neue Film von Goya-Preisträgerin Icíar Bollaín, emotional, politisch und mit dem unverwechselbaren Humor von Paul Laverty.

Und dann der Regen

— También La Lluvia

Ein politisch engagierter Regisseur will in einem Film über Christoph Kolumbus das Schicksal der unterdrückten Ureinwohner zeigen und gerät in Bolivien zwischen alle Fronten.

Alma ist Anfang 20, rebellisch und impulsiv. Ihre ganze Liebe gilt ihrem Großvater, der nicht mehr spricht, seit die Familie vor Jahren gegen seinen Willen den uralten Olivenbaum verkauft hat, und langsam im Nebel des Alters zu verschwinden droht. Alma beschließt zu handeln: Sie will den Olivenbaum nach Hause zurückholen, um so dem Großvater seinen größten Wunsch zu erfüllen. Doch der Baum steht längst als Symbol für Nachhaltigkeit eingetopft im Atrium eines Düsseldorfer Energiekonzerns. Hals über Kopf stürzt sich Alma in eine Reise, die Don Quijote alle Ehre machen würde. Um so mehr, als die beiden Sancho Pansas, ihr schräger Onkel Alcachofa und ihr still verliebter Kollege Rafa, keine Ahnung davon haben, wie schwierig die Unternehmung ist, auf die sie sich da einlassen.

Eva, Carmen und Inés arbeiten für eine Detektei in Madrid. Im Zuge ihrer Recherchen entdecken sie nicht nur unangenehme Neuigkeiten für ihre Klienten, sondern auch Geheimnisse in ihrem eigenen Leben.

Nach »Yuli« und »El Olivo« der neue Film von Icíar Bollaín. Ein Überraschungs-Hit in den spanischen Kinos. und ominiert für 8 Goyas.

Eva, Carmen und Inés arbeiten für eine Detektei in Madrid. Im Zuge ihrer Recherchen entdecken sie nicht nur unangenehme Neuigkeiten für ihre Klienten, sondern auch Geheimnisse in ihrem eigenen Leben.