Damien Thomas

Sie sind der Schrecken der Weltmeere und von jedem Seemann gleichermaßen gefürchtet: Piraten. Der Freibeuter Kapitän Red (Walter Matthau) ist einer von ihnen.

Man zählt das 7. Jahrhundert. Die Stadt Mekka steckt voller Intrigen. Ihre mächtigen Führer befinden sich in einem erbitterten Kampf gegen einen Mann, der den uralten Götzenglauben und damit die Gewalt der Herrschenden untergräbt: Mohammed. Der 40-jährige Prophet verurteilt Unrecht und Sklaverei und verkündet, es gebe nur einen einzigen Gott. Diese neuen Lehren missfallen den Herrschenden. Sie bekämpfen Mohammed und seine Anhänger mit allen Mitteln, doch diese sind entschlossen, ihre Botschaft weiter zu verbreiten.

Der arbeitslose Ex-Soldat und einstige Auftragskiller Jay und seine Frau Shel haben Geldsorgen, unter denen die junge Ehe zu zerbrechen droht. Bei einem gemeinsamen Abendessen macht sein bester Kumpel Gal (ebenfalls Auftragskiller) Jay ein Angebot, das die finanzielle Situation der Familie entscheidend verbessern könnte: drei weitere “Hits”, die der Auftraggeber geradezu fürstlich entlohnt. Jay merkt schnell, dass es sich nicht um eine gewöhnliche Todesliste handelt; und als sich bei einer Zielperson eine Kiste mit Snuff-Filmen findet, gerät seine Welt aus den Fugen und trudelt unaufhaltsam in den Untergang.

Im heruntergekommenen Londoner Bezirk Limehouse treibt im Jahr 1880 ein brutaler Killer sein Unwesen, der an den Tatorten Botschaften hinterlässt, die in lateinischer Sprache und mit dem Blut der Opfer geschrieben sind. Aufgrund der Brutalität der Morde sind die Bürger von Limehouse überzeugt, dass der Mörder kein Mensch ist, sondern eine sagenhafte Kreatur aus der jüdischen Literatur und Mystik: ein aus Lehm geformter und mittels Magie zum Leben erweckter Golem. Inspektor John Kildare wird damit beauftragt, für Ruhe in der Bevölkerung zu sorgen, indem er den ungewöhnlichen Fall aufklärt. Bei seinen Ermittlungen stößt er auf Dan Leno, der in dem Londoner Bezirk eine Music Hall betreibt, und auf die Schauspielerin Elizabeth Cree, die ihren Mann vergiftet haben soll. Langsam wird er immer tiefer in den Fall verwickelt…

"Anno Domini" erzählt die Geschichte der frühen Christen im Alten Rom, und der Biografien ihrer beiden Führer, Simon Petrus und Paulus von Tarsus. Gleichzeitig werden die Karrieren der Caesaren, darunter Caligula, Claudius und Nero beleuchtet. Es ist Nero schließlich, der die Christen brutal verfolgt.

Nach einem Schiffbruch strandet um 1600 der englische Navigator John Blackthorne an der japanischen Küste. Er lernt wenig später Lord Toranaga kennen – neben Lord Ishido einer der Anwärter auf den Posten des Shogun, des obersten militärischen Machthabers. Toranaga ahnt, dass ihm John Blackthorne durch seine westliche Ausbildung und Erfahrung behilflich sein kann...

Damien Thomas | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat