Chiwetel Ejiofor

Die berührende Geschichte der wohl umstrittensten religiösen Figur an der Seite von Jesus Christus – für die einen Leitfigur, für die anderen Prostituierte und Sünderin.

Eine CIA-Agentin wird von einem feindlichen Agenten beschuldigt, ein russischer Schläfer zu sein und muss in einem verzweifelten Wettlauf gegen die Zeit ihre Unschuld beweisen.

In einem dramatischen Überlebenskampf muss sich die Menschheit 2012 den Naturgewalten wie gigantischen Tsunamis, Erdbeben und Vulkanausbrüchen stellen.

Talk to me (2008)

— Talk to me (2008)

Die wahre Lebensgeschichte von Ralph Waldo "Petey" Greene Jr., der in den 60er ein populärer Radio DJ war, weil er die Dinge beim Namen nannte.

Clive Owen vs. Denzel Washington - zweifelsfrei das spannendste, intensivste und überraschendste Duell des Jahres im Stile von "Out of Sight".

Satellitensysteme liefern Unmengen an Daten über unsere Erde - angefangen bei der exakten Vermessung der Landmassen per Radar über Aufnahmen in unterschiedlichen Spektralbereichen bis zur Beobachtung des Wetters oder der Meeresbewegungen. Das Problem: Die meisten der so gewonnenen Informationen sind sehr abstrakt, die entstandenen Bilder und Messergebnisse nur von Experten zu deuten. Die Dokumentation „Unsere Erde aus dem All“ ändert das jetzt. Satellitendaten werden in einzigartiger Weise visualisiert und veranschaulichen, wie geologische, biologische und physikalische Prozesse ineinander greifen. Die Sauerstoffproduktion einzelner Pflanzen im Urwald-Dickicht wird dabei ebenso erklärt wie das Entstehen von Wolkenformationen und gewaltigen Gewittern oder die physikalischen Hintergründe des Erdmagnetfelds, das Tiere und Pflanzen vor Strahlung aus dem All schützt. Das Ergebnis ist ein einzigartiger Überblick über unseren Heimatplaneten als dynamischer, lebender Organismus.

The Shadow Line

— The Shadow Line

Harvey Wratten, einer der mächtigsten Unterweltbosse Londons, wird erschossen in seinem Auto aufgefunden. Nur kurz zuvor wurde Wratten unter seltsamen Umständen auf Bewährung aus dem Gefängnis entlassen. Der Mord wird von dem Scotland Yard-Ermittler Jonah Gabriel (Chiwetel Ejiofor) untersucht, der gerade von einem Fall abgezogen wurde, bei dem sein Partner starb und ihn selbst mit einer Kugel im Kopf zurückließ. Joseph Bede (Christopher Eccleston) wiederum wird als Wrattens Nachfolger in dessen dunklen Geschäften installiert. Er macht sich, ebenso wie der Polizist Gabriel, auf die Jagd nach dem Mörder des toten Gangsters.

Tsunami - Die Killerwelle

— Tsunami: The Aftermath

Nach einem Tauchgang vor der Küste Thailands sieht die britische Touristin Susie Carter neben sich plötzlich eine Leiche treiben und kehrt entsetzt zu ihrem Ferienort Khao Lak zurück. Doch der wurde von einem Tsunami vollkommen ausradiert! Mitten im Chaos der panischen und flüchtenden Menschen sucht sie nach ihrer Familie, findet jedoch nur ihren Mann Ian. Ihre Tochter Martha wird vermisst...

Williams Vater Trywell (Chiwetel Ejiofor) hatte einst nicht die Möglichkeit, die weiterführende Schule in seinem malawischen Heimatdorf zu besuchen – sein 14-jähriger Sohn William (Maxwell Simba) soll es besser haben. Auch er mag zwar nicht auf die wohlhabendste Schule der Gegend gehen, bekommt dort aber schon früh mit auf den Weg gegeben, dass jeder sein eigenes Schicksal in den Händen hält. Als er schließlich ein zwölf Meter hohes Windrad baut, mit dem sich Strom erzeugen lässt, verändert er zunächst lediglich das Leben der Menschen in seinem Dorf zum Positiven. Nachdem er den Alltag in einem der ärmsten Länder der Erde aber ein kleines Stück besser gemacht hat, schlägt seine Geschichte im Internet schnell hohe Wellen. Und schon bald gilt William als regelrechter Volksheld und Symbol für große Veränderungen, die auch mit kleinen Mitteln erzielt werden können.

Williams Vater Trywell (Chiwetel Ejiofor) hatte einst nicht die Möglichkeit, die weiterführende Schule in seinem malawischen Heimatdorf zu besuchen – sein 14-jähriger Sohn William (Maxwell Simba) soll es besser haben. Auch er mag zwar nicht auf die wohlhabendste Schule der Gegend gehen, bekommt dort aber schon früh mit auf den Weg gegeben, dass jeder sein eigenes Schicksal in den Händen hält. Als er schließlich ein zwölf Meter hohes Windrad baut, mit dem sich Strom erzeugen lässt, verändert er zunächst lediglich das Leben der Menschen in seinem Dorf zum Positiven. Nachdem er den Alltag in einem der ärmsten Länder der Erde aber ein kleines Stück besser gemacht hat, schlägt seine Geschichte im Internet schnell hohe Wellen. Und schon bald gilt William als regelrechter Volksheld und Symbol für große Veränderungen, die auch mit kleinen Mitteln erzielt werden können.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat