Audrey Lamy

Seit ihrer Kindheit träumt Cathy davon, ein eigenes Restaurant zu führen. Jetzt ist sie vierzig, nichts läuft wie geplant und so sieht sie sich gezwungen, eine Stelle als Kantinenkraft in einem Heim für junge Migranten anzunehmen.

Die beiden Stiefschwestern Harmony und Melody und ihre Mutter machen dem Cowgirl Cinderella das Leben schwer. Als eines Tages der schöne Prinz Vladimir ihr Heimatstädtchen Felicity City besucht und ihm zu Ehren ein Fest ausgerichtet wird, möchte auch Cinderella hingehen. Doch sie darf nicht. Dabei hat der Schamane Kleine Wolke, Cinderellas Beschützer, extra einen Verwandlungszauber kreiert, durch den das Mädchen das Herz des Prinzen gewinnen soll. Aber es kommt anders als erhofft. Nach einer wilden Prügelei, während der Cinderella sowohl ihre zauberhafte Tarnung als auch einen Backenzahn verliert, wird der Prinz entführt. Die Urheber sind schnell ausgemacht, eine Bande von fiesen Gorilla-Banditen, doch Vladimir bleibt verschwunden. Wird es Cinderella gelingen, ihren Herz-Buben wiederzufinden, bevor es Mitternacht schlägt und sie zurück ins Haus der Stiefmutter muss? Oder kommt Prinz Vladimir ihr gar zuvor?

15 Jahre lebte die Provinz-Schönheitskönigin Sandra an der Côte d'Azur, jetzt kehrt sie nach Nordfrankreich zurück und zieht wieder bei ihrer Mutter ein. Arbeit findet die Ex-Miss in der ortsansässigen Fisch-Konservenfabrik und unter den Kolleginnen auch gleich zwei neue Freundinnen - die einsame, aber scharfzüngige Hausfrau Nadine und Marilyn, eine hysterische, alleinerziehende Mutter. Weniger gut kommt sie mit ihrem Chef zurecht, der immer wieder zudringlich wird, bis sie ihn eines Tages, als sie sich mal wieder zur Wehr setzen muss, aus Versehen tötet. Während die drei Freundinnen noch überlegen, was nun zu tun ist, stoßen sie im Schließfach des Toten auf eine Tasche voller Geld. Spontan beschließen sie, den unerwarteten Reichtum unter sich aufzuteilen. Ein todsicherer Plan? Kann man so sagen. Denn plötzlich ist ihnen nicht nur die Polizei auf den Fersen, sondern auch ein örtlicher Gangster und die halbe belgische Unterwelt …

The Adventures of Aladdin

— Les Nouvelles Aventures D'Aladin

Der junge Gaukler und Akrobat Alladin erweckt auf einem orientalischen Markt das Interesse der wunderschönen Prinzessin Shahzadi, die nach dem Tod ihres Vaters Sultanin werden soll. Doch seine Abstammung und sein Stand machen ein näheres Kennenlernen unmöglich. Zudem hat auch der hinterhältige Vizier Maghreb ein Auge auf die Prinzessin geworfen und will mit Hilfe eines Zaubers ihr Herz erobern und Sultan werden. Dazu benötigt er allerdings erst eine sagenumwobene Wunderlampe, in der ein Dschinn eingeschlossen ist, der alle Wünsche Wirklichkeit werden lassen kann.

Romain Esnard ist jung und hat das ganze Leben noch vor sich. Sein Vater Michel ist Postbeamter alter Schule und geht gerade in Rente. Seine geliebte Großmutter Madeleine musste jüngst ins Seniorenheim und sein Opa ist gerade gestorben. Eigentlich interessiert sich Romain für Literatur und vielleicht möchte er auch ein Buch schreiben, doch die ganz normalen Familiengeschichten halten ihn in Atem. Das Seniorenheim findet Oma Madeleine so scheußlich, dass sie urplötzlich Reißaus nimmt und spurlos verschwindet. Familie Esnard, beziehungsweise das, was von ihr übrig ist, gerät in noch größeren Aufruhr. Vater Michel, ohnehin konsterniert über den eigenen Ausstieg aus dem Leben, kriegt einen Wutanfall nach dem nächsten. Und Romains Mutter erklärt, dass sie die Scheidung will. Eines Tages findet Romain in seinem Briefkasten eine Postkarte. Und am nächsten Tag eine weitere, kleine Hinweise, an welchem Ort nach Madeleine zu suchen ist.

1810: Ein Händler steht nach dem Untergang seiner Schiffe vor dem finanziellen Ruin, weswegen er sich mit seinen sechs Kindern aufs Land zurückzieht. Bei einer Handelsreise gerät er in die Nähe eines gefährlichen Ungeheuers - und wird von dem Biest für den Diebstahl einer Rose zum Tode verurteilt. Eine der Töchter des Händlers, die anmutige und lebensfrohe Belle, fühlt sich für das Schicksal ihrer Familie verantwortlich und bietet an, die Strafe anstelle ihres Vaters anzutreten. Auf dem Schloss des Biestes erwartet sie jedoch etwas ganz anderes als vermutet - nicht der Tod, sondern ein Ort voll Magie, Freude und Melancholie. Belle und das Biest kommen sich mit der Zeit näher, wobei auch die Vergangenheit des Monsters kein Geheimnis bleibt. Die wilde und einsame Gestalt war einst ein schöner Prinz…