Nobadi

AT, 2019

Drama

Karl Markovics erzählt die Geschichte zweier Menschen, die nichts miteinander gemeinsam haben, aber für ein paar Stunden alles miteinander teilen.

Min.89

Start10/04/2019

Ein alter Mann, ein toter Hund und ein afghanischer Flüchtling, der für vier Euro in der Stunde eine Grube gräbt.

Karl Markovics über seinen Film: "Ein alter Nazi sucht am Ende seines Lebens nach einem Sinn. Ein junger Flüchtling sucht am Anfang seines Lebens nach einem Platz. NOBADI ist, wie schon mein erster Film ATMEN auch eine Geschichte über Schuld und Sühne und über Opfer und Täter; aber mehr noch ist NOBADI eine Geschichte über die Verletzlichkeit der menschlichen Existenz."

  • Schauspieler:Heinz Trixner, Borhan Hassan Zadeh, Sven Sorring, Simone Fuith

  • Regie:Karl Markovics

  • Kamera:Serafin Spitzer

  • Autor:Karl Markovics

  • Musik:Herbert Tucmandl

  • Verleih:Thimfilm