nachtfalken-stallone.jpg

© Universal Pictures

News
09/17/2021

"Nachtfalken": Stallone macht aus frühem Action-Film eine Serie

Bei der "Nachtfalken"-Neufassung in Serien-Form wird Stallone auch ein paar Folgen selbst inszenieren.

von Franco Schedl

Dass Sylvester Stallone von seinen früheren Rollen nicht loskommt, hat er ja bereits durch immer weitere "Rocky"- und "Rambo"-Sequels bewiesen. Doch auch bei anderen Filmen praktiziert er das Wiederverwertungs-Prinzip, obwohl er dabei nicht mehr unbedingt als Darsteller in Erscheinung tritt.

Der Action-Thriller "Nachtfalken" von 1981 soll nun unter seiner Regie ein Revival in Serien-Form erleben. Damals ist Sly gegen Rutger Hauer angetreten, der als Top-Terrorist New York bedroht und UN-Mitarbeiter als Geiseln genommen hat.

Stallone-Nachfolger

Den Hauptdarsteller der neuen Version hat Stallone in Frank Grillo gefunden: Dieser aus "Captain America: Civil War", "Avengers: Endgame" oder "The Purge: Election Year" bekannte Schauspieler verriet nun Details über sein künftiges Engagement in einem Gespräch mit "The Playlist Podcast".  

Stallone wird zumindest einige Serien-Folgen selbst inszenieren. Ob er dabei auch in irgend einer Form selber vor die Kamera tritt, ist noch nicht bekannt. Ebenso fehlen bisher nähere Infos über die weitere Besetzung, obwohl es doch zumindest hochinteressant wäre, wer nun in die Rolle des Terroristen schlüpfen wird.

 

Grillos weitere Pläne

Der MCU-erfahrene Grillo wird seine Aufgabe als Action-Held zweifellos gut meistern und hat in dem Podcast auch gleich seine weiteren Pläne vorgestellt: So kehrt er in "Purge 6" zu der langlebigen Horror-Thriller-Franchise zurück und ist auch an dem Remake des indonesischen Martial-Arts-Hits "The Raid" beteiligt. Das letztere Projekt wird übrigens Patrick Hughes realisieren, mit dem Grillo soeben für "Killer's Bodyguard 2" zusammengearbeitet hat.

Wann und wo die "Nachtfalken"-Serie erscheinen soll, steht noch nicht fest.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.