Michael Douglas und Sharon Stone in "Basic Instinct" (1992)

© Sony Pictures

Film-Tipps
07/07/2020

Die 33 besten Erotik-Thriller aller Zeiten

Sex, Intrigen und knisternde Erotik bestimmen die Atmosphäre in diesen spannenden Crime-Thrillern.

von Erwin Schotzger

Was den Erotik-Thriller vom erotischen Film unterscheidet, ist ein Kriminalfall. Erotik-Krimi oder erotisches Crime-Drama wären also ebenso passende Bezeichnungen. Im Gegensatz zu spannenden Erotikfilmen wie etwa "9 ½ Wochen" (1986) mit Kim Basinger und Mickey Rourke, "Verhängnis" (1992) mit Jeremy Irons und Juliette Binoche oder auch "Fifty Shades of Grey" (2015) mit Dakota Johnson, die durchaus moralische Grenzen überschreiten und schockieren können, ist hier meist ein Gewaltverbrechen im Spiel, oft sogar ein Mord, manchmal auch geringere Vergehen. Die Motive kreisen immer um Liebe, Eifersucht, Sex und sexuelle Machtspielchen.

Das Subgenre war vor allem in den 80ern und Anfang der 90er-Jahre populär. Hollywood-Blockbuster wie "Eine verhängnisvolle Affäre" (1987) mit Glenn Close und "Basic Instinct" (1992) mit Sharon Stone – in beiden fällen war Michael Douglas das männliche "Objekt der Begierde" – lösten einen wahren Boom aus. Nicht alle Filme sind auch wirklich gelungen, so finden sich etwa "Eiskalte Leidenschaft" (1992) mit Kim Basinger, "Color of Night" (1994) mit Bruce Willis und Jane March und "Body of Evidence" (1992) mit Madonna nicht auf unserer Liste.

Doch die folgenden 33 Filme können wir aus dem einen oder anderen Grund allen ans Herz legen, die bei einem Erotik-Thriller neben nackter Haut auch auf Spannung und Originalität Wert legen.

 

33. Poison Ivy (1993)

Zugegeben, Drew Barrymore als Teenage-Psychokillerin ist ein trashiges Guilty-Pleasure. Ebenso wie der im gleichen Jahr erschienene Teenie-Thriller "Das Biest" (1993) mit Alicia Silverstone. Auf einer Liste mit Erotik-Thrillern dürfen die beiden recht ähnlichen Filme aber nicht fehlen.

"Poison Ivy" ist zurzeit nur als DVD/ Blu-ray erhältlich.

 

32. Ein mörderischer Sommer (1983)

Isabelle Adjani spielt in diesem erotischen Drama aus Frankreich die 24-jährige Eliane, die in einer ländlichen Kleinstadt lebt. Als sie erfährt, dass ihre Mutter vor Jahren vergewaltigt wurde, gerät sie in eine Lebenskrise und sinnt immer mehr nach Rache an den Tätern.

"Ein mörderischer Sommer" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

31. Bitter Moon (1992)

Roman Polanskis Beitrag zum Erotik-Thriller-Boom: Auf einem Kreuzfahrtschiff lernt das junge britische Paar Nigel (Hugh Grant) und Fiona (Kristin Scott Thomas) den an den Rollstuhl gefesselten Schriftsteller Oscar (Peter Coyote) und seine französische Frau Mimi (Emmanuelle Seigner) kennen. Oscar erzählt eines Abends die sexuell freizügige Geschichte seiner Beziehung mit Mimi, was erotische Sehnsüchte beim steifen Briten Nigel weckt. Doch Oscar denkt nicht an Partnertausch.

"Bitter Moon" ist zurzeit bei Amazon Prime Video zu sehen.

 

30. The Big Easy – Der große Leichtsinn (1986)

Der junge und ebenso korrupte Polizist Remy McSwain (Dennis Quaid) will einen Mord in New Orleans als Mafiamord schnell zu den Akten legen. Allerdings macht ihm dabei die ebenso ambitionierte wie attraktive Staatsanwältin Anne Osborne (Ellen Barkin) einen Strich durch die Rechnung. Sie hat nämlich in mehrfacher Hinsicht ein Auge auf ihn geworfen: Eigentlich prüft sie Gerüchte über Korruption, aber als Remy hemmungslos mit ihr flirtet, um von seinen kleinen korrupten Nebengeschäften abzulenken, steigt sie darauf ein. Gegen jede Vernunft landen die beiden miteinander im Bett. Doch als sich Remy in die Staatsanwältin verliebt, wird er zum Unsicherheitsfaktor für seine korrupten Kollegen.

"The Big Easy - Der große Leichtsinn" ist zurzeit bei Amazon Prime Video zu sehen.

 

29. Untreu (2002)

Die Ehefrau und Mutter Connie Sumner (Diane Lane) lässt sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit dem viel jüngeren Paul (Olivier Martinez) ein. Doch ihr Mann Edward (Richard Gere) schöpft Verdacht und sucht den jungen Mann in seiner Wohnung auf. Nicht gerade die beste Idee ...

"Untreu" ist zurzeit bei Amazon Prime Video zu sehen.

 

28. Enthüllung (1994)

Michael Douglas war nach "Eine verhängnisvolle Affäre" und "Basic Instinct" eine Zeit lang der Superstar des Erotik-Thrillers, obwohl er immer nur Opfer oder Spielball war. Auch in diesem Thriller von Regisseur Barry Levinson gerät er an ein dominantes Weibchen in der Gestalt von Demi Moore: Tom Sanders (Douglas), Ehemann und Vater, hatte auf eine Beförderung gehofft. Doch die hat ihm Meredith Johnson (Moore) weggeschnappt, seine ehemalige Affäre. Nun ist sie seine Chefin. Als er auf ihre sexuellen Avancen nicht einsteigt, dreht sie den Spieß um und beschuldigt ihn der sexuellen Belästigung.

"Enthüllung" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

27. American Gigolo – Ein Mann für gewisse Stunden (1980)

Richard Gere spielt den charmanten Julian Kay, einen der gefragtesten Gigolos von Los Angeles bei reiferen Damen mit gut gefülltem Bankkonto. Als er sich mit der Senatorengattin Michelle Stratton (Lauren Hutton) einlässt und für sie echte Gefühle entwickelt, gerät er unter Verdacht, eine Kundin ermordet zu haben. Doch aus Rücksicht auf Michelle (und ihren Politiker-Ehemann) kann Julian der Polizei nicht sagen, wo er zur Tatzeit war.

"Ein Mann für gewisse Stunden" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

26. Der Swimmingpool (1969)

Alain Delon, Romy Schneider und Jane Birkin – was will man mehr? Jean-Paul (Delon) und Marianne (Schneider) verbringen ihrem Sommerurlaub in Saint-Tropez in einem Haus mit großem Pool. Als plötzlich Jean-Pauls alter Freund Harry (Maurice Ronet) mit seiner 18-jährigen Tochter Pénélope (Birkin) auftaucht, ist die Stimmung bei Jean-Paul im Keller. Harry war vor ihm mit Marianne zusammen. Die Rivalität der Männer eskaliert. Der Film überzeugt immer noch durch die Anziehungskraft zwischen Delon und Schneider, obwohl sie beim Dreh des Films kein Paar mehr waren.

Der ähnliche Film "Swimmingpool" (2003) von Regisseur François Ozon mit Charlotte Rampling ist übrigens keine Neuverfilmung, sondern hat lediglich ein ähnliches Setting.

"Der Swimmingpool" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten (ebenso wie auch "Swimmingpool" aus dem Jahr 2003).

 

25. Mulholland Drive (2001)

Zweifelsfrei ist der Kultfilm von David Lynch eher Mystery- als Erotik-Thriller, aber auch eine gewisse erotische Komponente in diesem meisterhaften Verwirrspiel mit Naomi Watts und Laura Harring ist nicht zu leugnen.

"Mulholland Drive" ist zurzeit bei Amazon Prime Video zu sehen.

 

24. No Way Out – Es gibt kein Zurück (1987)

Sean Young wird in diesem erotischen Politthriller vom US-Verteidigungsminister David Brice (Gene Hackman) bei einem Streit getötet. Um seine Affäre und den Unfall zu vertuschen, soll der Mord ihrem Liebhaber angehängt werden. Da Brice den Mann nicht kennt, wird der Mord einem mysteriösen Sowjet-Spion im Pentagon, Codename: Juri, angehängt. Marineoffizier Tom Farrell (Costner) soll den Mord aufklären. Was Brice freilich nicht weiß: Farrell ist der gesuchte Liebhaber des Mordopfers. Nun muss er seinem Chef den Mord nachweisen und verhindern, dass er selbst zum Sündenbock wird.

"No Way Out" ist zurzeit bei Sky X zu sehen und auch bei Amazon Prime Video, aber dort ist es nicht im Prime-Abo inkludiert.

 

23. Gnadenlos (1986)

In diesem erotischen Actionfilm knistert es heftig zwischen Richard Gere und Kim Basinger: Nach dem Mord an seinem Partner sinnt der übermütige Polizist Eddie Jillette (Gere) aus Chicago auf Rache an den Hintermännern. Seine einzige Spur ist Michel Duval (Basinger), die Zeugin des Mordes war. Mit seiner Gefangenen reist er nach New Orleans. Dort verliebt sich Eddie nicht nur in die Südstaatenschönheit, sondern muss auch feststellen, dass im tiefen Süden der USA andere Regeln gelten, auch und gerade für einen Polizisten aus dem Norden.

"Gnadenlos" ist bei Amazon Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

22. Das Messer (1985)

Jack Forrester (Jeff Bridges) steht unter Mordverdacht: Er soll seine reiche Frau und ihr Dienstmädchen mit einem Jagdmesser ermordet haben. Jack ist der Alleinerbe ihres Vermögens, hat also ein Motiv und kein wasserdichtes Alibi. Aber von der Tatwaffe fehlt jede Spur. Die geschiedene Anwältin Teddy Barnes (Glenn Close) übernimmt seine Verteidigung. Obwohl ihr im Zuge der Verteidigung Zweifel an seine Aussagen kommen, lässt sie sich auf eine Affäre mit Jack ein.

"Das Messer" ist zurzeit nur als DVD/ Blu-ray erhältlich.

 

21. Chloe (2009)

Die Ehe von Catherine (Julianne Moore) und David Stewart (Liam Neeson) hat schon besser Zeiten erlebt. Catherine hat den Verdacht, dass ihr Mann sie betrügt. Um ihn auf die Probe zu stellen, engagiert sie das Callgirl Chloe (Amanda Seyfried). Doch dann verfällt nicht nur ihr Mann, sondern auch Catherine den Reizen der jungen Frau.

"Chloe" ist zurzeit bei Maxdome und Joyn zu sehen und auch bei Amazom Prime Video verfügbar, aber dort nicht im Prime-Abo enthalten.

 

20. Weiblich, ledig, jung sucht... (1992)

Nachdem Allie (Bridget Fonda) mit ihrem Freund Sam (Steven Weber) Schluss gemacht hat, braucht sie dringend einen neuen Mitbewohner in der großen Wohnung in Manhattan. Sie entscheidet sich schließlich für Hedy (Jennifer Jason Leigh), die ihr sofort sympathisch ist. Doch schon bald kleidet sich die neue Mitbewohnerin genau wie Allie, kopiert auch sonst ihren Style und entwickelt eine seltsame Obsession für Allie, die immer aggressivere Formen annimmt.

"Weiblich, ledig, jung sucht ..."  ist bei Amazom Prime Video zu sehen, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

19. Der Fremde am See (2013)

Der homosexuelle Franck (Pierre Deladonchamps) verbringt seinen Sommer an einem See, der als Crusing-Spot für schwule Männer gilt. Eigentlich interessiert er sich sehr für den gutaussehenden Michel (Christophe Paou), der aber bereits mit dem eifersüchtigen Pascal zusammen ist. Doch als Franck eines Abends beobachtet wie Michel seinen Lover im Zorn im Meer ertränkt, sieht er seine Chance gekommen. Am nächsten Tag beginnt er mit Michel zu flirten.

"Der Fremde am See" ist bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten - wohl aber im Angebot des MUBI Channel.

 

18. Atemlos (1983)

Im US-Remake des französischen Gangsterfilms "Außer Atem" (1960) von Jean-Luc Godard, der aufgrund seiner bahnbrechenden filmischen Mittel als Meilenstein der Kinogeschichte gilt, ist die erotische Komponente deutlich stärker als im Original: Richard Gere spielt den Kleinkriminellen Jesse Lujack, der die Architekturstudentin Monica (Valérie Kaprisky) in Los Angeles besuchen will. Er kennt sie kaum, hat sich aber in Las Vegas in sie verliebt. Auf der Fahrt mit einem gestohlenen Porsche erschießt er (unabsichtlich) einen Polizisten. In L.A. flammen die Gefühle zwischen den beiden wieder auf. Doch viel Zeit haben sie nicht, denn die Polizei ist Jesse dicht auf den Fersen.

"Atemlos" ist bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

17. Sea of Love – Melodie des Todes (1989)

Neo-Noir-Krimi mit Al Pacino und Ellen Barkin: Pacino ermittelt als New Yorker Polizist Frank Keller in zwei ähnlichen Mordfällen. Zwei Männer wurden in den Kopf geschossen, beide nackt auf dem Bett mit dem Gesicht nach unten liegend. Im Zuge der Ermittlungen taucht die attraktive Helen Cruger (Barkin) als Verdächtige auf. Frank kann den Reizen der verführerischen Frau nicht widerstehen und fängt gegen jede Vernunft eine Affäre mit ihr an.

"Sea of Love" ist bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

16. Birthday Girl – Braut auf Bestellung (2001)

In dieser Regiearbeit von Jez Butterworth, Drehbuchautor von "Edge of Tomorrow", bestellt sich der biedere britische Bankangestellte John (Ben Chaplin) via Internet-Partneragentur eine Ehefrau aus Russland. Doch das Produkt wird nicht wie beschrieben geliefert. Nadia (Nicole Kidman) spricht nur Russisch. Doch als sie ihn in die erotische Welt der Bondage-Spielchen einführt, ist das bald kein unüberwindliches Problem mehr für John. Doch an Nadias Geburtstag tauchen andere Probleme auf: zwei ruppige Verwandte aus Mütterchen Russland.

"Birthday Girl" ist bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

15. Knock Knock (2015)

Horror-Regisseur Eli Roth ("Hostel") liefert wieder einmal einen Genre-Mix ab, nämlich zwischen Home-Invasion- und Erotik-Thriller: Das einsame Arbeitswochenende ohne Frau und Kinder des Architekten Evan (Keanu Reeves) wir jäh unterbrochen als die zwei Teenage-Gören Genesis (Lorenza Izzo) und Bell (Ana de Armas) an seine Haustür klopfen. Ganz Gentleman bittet er die durchnässten Frauen herein. Ganz braver Ehemann widersteht er auch ihren immer offensiveren Annäherungsversuchen. Doch die jungen Frauen wissen, was sie wollen, und lassen nicht locker.

"Knock Knock" ist zurzeit bei Netflix zu sehen.

14. Der Tod kommt zweimal (1984)

In diesem Voyeurismus-Thriller von Meisterregisseur Brian DePalma ("Carrie", "Dressed to Kill", "Scarface") beobachtet der arbeits- und glücklose Schauspieler Jake (Craig Wasson) mit einem Fernrohr die Frau im Haus gegenüber regelmäßig beim Ausziehen. Eines Tages wird sie vor seinen Augen brutal ermordet. Doch danach erkennt er die Frau von gegenüber (Melanie Griffith) in einem Pornofilm wieder, in dem sie sich genauso auszieht wie zuvor im Haus gegenüber. Seine Suche nach Antworten führt ihn in die Pornoindustrie von Los Angeles.

"Der Tod kommt zweimal" ist bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

13. Blue Velvet – Verbotene Blicke (1986)

Sadomasochistische Spielarten der Erotik stehen im Mittelpunkt von David Lynchs beklemmendem Film-Noir-Thriller mit Kyle MacLachlan und Isabella Rossellini: In seinem kleinen Heimatstädtchen findet der Student Jeffrey Beaumont (MacLachlan) in einer Wiese ein abgeschnittenes Ohr. Da er von der Polizei nichts über den Fall erfährt, beginnt er aus Neugier selbst Nachforschungen anzustellen. Böser Fehler!

"Blue Velvet" ist bei Amazon Prime Video nur als Kaufangebot verfügbar, aber im MGM Channel enthalten.

 

12. Wenn der Postmann zweimal klingelt (1981)

Die legendäre Sexszene am Küchentisch löste im Jahr 1981 heftige Debatten darüber aus, ob Jack Nicholson und Jessica Lange hier nur spielten oder wirklich vor der Kamera Sex hatten. Nicholson spielt den vagabundierenden Kleinganoven Frank Chambers, der zur Zeit der Großen Depression in den 1930er-Jahren im Tankstellen-Restaurant von Nick Papadakis einen Job annimmt. Schon bald wirft er ein Auge auf dessen ansehnliche Frau Cora (Jessica Lange), mit der er eine wilde Affäre beginnt. Bald kommen Frank und Cora zur gemeinsamen Erkenntnis, dass nur Nick ihrem Liebesglück im Wege steht.

"Wenn der Postmann zweimal klingelt" ist bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

11. In the Cut – Wenn Liebe tötet (2003)

Meg Ryan ist zwar mit ihrem vorgetäuschten Orgasmus in "Harry und Sally" (1989) zum Hollywood-Star geworden, war danach aber in eher harmlosen Liebesfilmen und romantischen Komödien zu sehen. Der erotische Thriller "In the Cut" ist da eine Ausnahme und bricht auch mit ihren üblichen Rollen.  In dem tiefgründigen Film von Regisseurin Jane Campion ("Das Piano") spielt sie die Englischlehrerin Frannie. Nachdem sie eine Frau beim Oralsex mit einem Mann beobachtet hat, wird diese am nächsten Tag tot vor ihrem Haus aufgefunden. Im Zuge der Ermittlungen rund um den Frauenmörder kommt Frannie dem ermittelnden Polizisten, Detective Giovanni Malloy (Mark Ruffalo) näher.

"In the Cut" ist bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

10. Wild Things (1998)

In diesem kultigen Erotik-Thriller der 90er-Jahre folgt eine unerwartete Wendung auf die andere. Nichts ist so wie es zunächst scheint. Wer hier mit wem Katz und Maus spielt, ist erst am Schluss mit Sicherheit zu beantworten. Doch auch ohne den geheimnisvollen Plot wäre der Film schon alleine aufgrund der Besetzungsliste sehenswert: Neben Denise Richards und Neve Campbell als die verführerischen Teenies, die alles ins Rollen bringen, liefern sich Matt Dillon und Kevin Bacon ein spannendes Duell. Sogar Bill Murray ist in einer Nebenrolle dabei.

"Wild Things" ist bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

9. Eiskalte Engel (1999)

Und noch ein Kultfilm der 90er-Jahre, in dem es vor Erotik nur so knistert. Blöd nur, dass es der Mädchenschwarm Sebastian (Ryan Phillippe) ausgerechnet auf seine Stiefschwester Kathryn (Sarah Michelle Gellar) abgesehen hat, die ihn als einzige abblitzen lässt. Doch die intrigante Kathryn nutzt das erotische Verlangen ihres Stiefbruders, um selbst ein paar Rechnungen an der Schule zu begleichen. Der Originaltitel "Cruel Intentions" sagt eigentlich alles. Zwar passiert diesmal kein Mord aus sexueller Begierde, aber einen Toten gibt es letztendlich doch.

"Eiskalte Engel" ist zurzeit bei Amazon Prime zu sehen.

 

8. The Hot Spot – Spiel mit dem Feuer (1990)

Don Johnson wird in dieser Regiearbeit von Dennis Hopper zwischen Virginia Madsen und der blutjungen Jennifer Connelly aufgerieben: Harry Madox (Johnson) nimmt in der gottverlassenen texanischen Kleinstadt Landers einen Job als Autoverkäufer an, um die örtliche Bank auszuspionieren und dann zu berauben. Doch dann verliebt der raue Charakter sich doch tatsächlich in die liebenswürdige Schönheit Gloria Harper (Connelly), Sekretärin bei der Autovermietung. Aber auch diese Liebe steht unter einem schlechten Stern als Dolly Harshaw (Madsen), die Frau des Chefs auftaucht. Sie will das Harry ihren herzkranken Gatten ins Jenseits befördert. Der hat zwar kein Interesse, aber Dolly akzeptiert kein Nein und die Femme fatale ist mit allen Wassern gewaschen.

"The Hot Spot" ist zurzeit nicht via Streaming verfügbar und nur als DVD/ Blu-ray erhältlich.

 

7. Die Taschendiebin (2016)

Der südkoreanische Meisterregisseur Park Chan-wook ("Oldboy") entspinnt im japanisch besetzten Korea der 1930er-Jahre eine fesselnde Geschichte rund um die beiden Frauen Hideko (Kim Min-hee) und Sookee (Kim Tae-ri): Die vermögende Lady Hideko wird von ihrem Onkel Kouzuki (Cho Jin-woong) gezwungen seine pornographischen Machwerke zahlungskräftigen Herren vorzulesen. Darunter ist auch der sich als Adeliger ausgebende Fujiwara (Ha Jung-woo). Mit Hilfe der Taschendiebin Sookee will er Hideko für sich gewinnen und auch an ihr Vermögen kommen. Doch zwischen den beiden Frauen entwickelt sich unerwartet eine Liebe und erotische Anziehung. Dadurch werden die Karten in diesem Intrigenspiel neu gemischt.

"Die Taschendiebin" ist bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

6. China Blue bei Tag und Nacht (1984)

Kathleen Turner spielt in diesem Erotik-Thriller von Regisseur Ken Russell die erfolgreiche Modedesignerin Joanna Crane, die von ihrem Arbeitgeber verdächtigt wird, interne Muster an die Konkurrenz zu verkaufen. Der Privatdetektiv Bobby Grady (John Laughlin) soll sie beschatten. Dabei stellt er fest, dass Joanna ein Doppelleben führt: Nachts ist sie die auf Rollenspiele spezialisierte Prostituierte China Blue. Bald verliebt sich der unglücklich verheiratete Privatschnüffler in die vielschichtige Frau. Joanna will von Liebe freilich nichts wissen. Gleichzeitig plant der psychopathische Prediger Peter Shayne (Anthony Perkins) die Seele von China Blue zu retten – koste es, was es wolle!

"China Blue bei Tag und Nacht" ist zurzeit nicht via Streaming verfügbar und nur als DVD/ Blu-ray erhältlich.

 

5. Eine verhängnisvolle Affäre (1987)

Mit "Fatal Attraction", so der Originaltitel, löste Regisseur Adrian Lyne 1987 einen Erotik-Thriller-Boom in Hollywood aus. Zuvor war er bereits mit seinem erotischen Beziehungsdrama "9 1/2 Wochen" sinnlich aufgefallen: Michael Douglas spielt den erfolgreichen Anwalt und glücklich verheirateten Familienvater Dan Gallagher. Doch der Schein trügt. An einem Wochenende kommt es zu einem wilden Seitensprung mit der attraktiven Karrierefrau Alex (Glenn Close). Für Dan ist es nur ein One-Night-Stand, doch die psychisch labile Alex will mehr. Sie entwickelt sich zur hartnäckigen Stalkerin, die droht das geordnete Leben von Dan zu ruinieren. Ihr erstes Opfer: Das unschuldige Kaninchen von Töchterchen Ellen.

"Eine verhängnisvolle Affäre"  ist bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

4. Body Heat – Eine heißkalte Frau (1981)

Kathleen Turner spielt in "Body Heat", so der Originaltitel, eine Femme fatale, in deren geschickt gesponnenen Intrigen sich der junge Anwalt Ned Racine (William Hurt) verfängt. Am Höhepunkt einer Hitzewelle in Florida lernt der mittelmäßig erfolgreiche Anwalt die verheiratete Matty Walker (Turner) kennen. Binnen kürzester Zeit ist er ihr verfallen. Das Liebespaar beschließt, Mattys reichen Ehemann zu ermorden. Doch bald muss Ned feststellen, dass Matty ein falsches Spiel mit ihm spielt.

"Body Heat" ist bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

3. Basic Instinct (1992)

"Basic Instinct" ist der Inbegriff des Erotik-Thrillers. Sharon Stone wurde dank des Films von Meisterregisseur Paul Verhoeven auf einen Schlag zum Hollywood-Superstar. Wohl nicht zuletzt aufgrund der erotischen Fantasie, das im Kino für den Bruchteil einer Sekunde ihre Vagina zu sehen war. Ähnlich wie die Küchentischszene bei "Wenn der Postman zweimal klingelt", wurde hier die Verhörszene zum alles beherrschenden Gesprächsthema, weil Stone bei den Dreharbeiten kein Höschen trug. Von diesem voyeuristischen Highlight abgesehen ist "Basic Instinct" aber auch ein spannender "Murder Mystery"-Krimi: Stone spielt die unter Mordverdacht stehende Catherine Tramell, die den ermittelnden Detective Nick Curran (Michael Douglas) gekonnt um den Finger wickelt.

"Basic Instinct" ist bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

2. Bound – Gefesselt (1996)

Das erotische Knistern zwischen zwei Frauen war selten so intensiv wie zwischen Gina Gershon und Jennifer Tilly im Actionfilm "Bound" von Lana und Lilly Wachowski ("Matrix"). Tilly spielt die leidenschaftliche Violet. Sie ist die Freundin von Caesar (Joe Pantoliano), einem Mafia-Boss der mittleren Führungsebene. Gershon ist die knallharte Corky, eine bodenständige Handwerkerin, die gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde und Arbeiten im Haus durchführt. Als sich die beiden im Aufzug begegnen funkt es sofort. Das lesbische Pärchen heckt einen genialen Plan aus, um Caesar zwei Millionen Dollar abzunehmen. Doch wie das so ist mit genialen Plänen: In den seltensten Fällen laufen sie so wie geplant.

"Bound" ist (unter dem Titel "Gefesselt") bei Amazon Prime Video verfügbar, aber nicht im Prime-Abo enthalten.

 

1. Die letzte Verführung (1994)

Regisseur John Dahl hat schon mit seinen ersten beiden Spielfilmen "Kill Me Again" (1989) und "Red Rock West" (1993) ein gewisses Faible und auch Talent für Crime-Dramen mit verhängnisvollen Frauen gezeigt. Doch "The Last Seduction", so der Originaltitelt, ist sein Meisterstück im Genre des Erotik-Thrillers. Nie war eine Femme fatale berechnender als die von Linda Fiorentino gespielte Bridget Gregory. Selbst Matty Walker ("Body Heat") und Catherine Tramell ("Basic Instinct") kommen nicht an ihre laszive Coolness heran.

Bridget verschwindet mit 700.000 Dollar, die ihr Ehemann Clay Gregory (Bill Pullman) als Arzt bei illegalen Medikamentendeals zur Seite geschafft hat. Sie taucht in der Kleinstadt Beston unter. Dort fängt sie eine heiße Affäre mit dem Versicherungsvertreter Mike (Peter Berg). Von der Welt hat er noch nicht viel gesehen außer das Kaff, in dem er geboren wurde. Kein Wunder, dass er Bridget bald vollkommen verfallen ist. Sogar der Idee, ihren laut Bridget gewalttätigen Mann umzubringen, kann er immer mehr abgewinnen.

"Die letzte Verführung" ist zurzeit nicht via Streaming verfügbar und nur als DVD/ Blu-ray erhältlich.