© Verleih

Film-Tipps
04/11/2019

10 unglaubliche Zeitreise-Thriller auf Netflix & Amazon Prime

Nervenzerfetzend und verwirrend: Das sind die besten Zeitreise-Abenteuer, die Netflix und Amazon Prime zurzeit zu bieten haben.

von Erwin Schotzger

Zeitreise ist tricky! Das ist jedem klar, der popkulturell einigermaßen bewandert ist. Im Kino kann Zeitreise entweder zum totlachen komisch oder lebensgefährlich sein. In Fantasy-Komödien ist die Zeitreise auch oft eher magischen Ursprungs (von Ausnahmen wie ""Zurück in die Zukunft" einmal abgesehen). In Science-Fiction-Filmen wird mit Zeitmaschinen hantiert. Nicht selten steht das Schicksal der gesamten Menschheit auf dem Spiel.

Wir widmen uns hier der atemberaubenden Sci-Fi-Fraktion des Zeitreisefilms: Das sind die 10 besten Zeitreise-Thriller zurzeit auf Netflix und Amazon Prime:

 

10. X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (2014)

Superhelden mischen einfach in jedem Genre mit: Die Handlung von "X-Men: Days of Future Past" (so der Originaltitel) wirkt wie von "Terminator" geklaut. Tatsächlich wird hier aber eine Comic-Vorlage von Chris Claremont und John Byrne aus dem Jahr 1981 verfilmt (also drei Jahre vor dem ersten "Terminator"-Film). Darüber hinaus ist die spannende Zeitreise-Story gespickt mit großartigen Actionszenen (z.B. die "Quicksilver-Szene", die bis dahin coolste Visualisierung von Supertempo-Kräften in einem Superhelden-Film).

"X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" ist zurzeit bei Netflix zu sehen.

 

9. Paradox (2016)

Zeitreise-Thriller mit B-Movie-Flair und spannenden Twists: Eine Gruppe von Wissenschaftlern unter der Leitung des mysteriösen Mr. Landau (Malik Yoba) arbeitet an einem geheimen Zeitreise-Projekt. Neben dem Pärchen Gale (Zoë Bell) und Jim (Adam Huss) gehören zum Team auch noch der Astrophysiker Randy (Michael Aaron Milligan), der ehemlaige M.I.T.-Wissenschaftler William (Brian Flaccus) und der an den Rollstuhl gebundene Techniker Lewis (Bjørn Alexander). Bei einem ersten Test wird Jim eine Stunde in die Zukunft geschickt. Als er nur wenige Sekunden danach wieder zurückkehrt, warnt er seine Kollegen, dass alle in einer Stunde tot sein werden und offenbar einer in dieser Gruppe der Mörder ist.

"Paradox" ist zurzeit bei Netflix zu sehen.

 

8. ARQ (2016)

Spannendes und kurzweiliges Zeitschleifen-Kammerspiel, das in einer dystopischen Zukunft spielt. Von der durch einen Krieg weitgehend verwüsteten Welt erfahren wir aber nur durch das Fernsehen. Der ganze Film spielt sich in einem Haus ab. Dort wacht Renton (Robbie Amell) im Bett neben seiner Freundin Hannah (Rachael Taylor) auf. Kurz danach stürmen drei Männer in Schutzmasken ins Zimmer und überwältigen ihn. Im Keller, wo Renton an einem Energiegenerator namens ARQ arbeitet, werden die beiden gefesselt. Bei einem Fluchtversuch stirbt er, wacht aber dann wieder in seinem Bett neben Hannah auf, kurz bevor die Männer wieder das Zimmer stürmen. Was ist hier los und was wollen die Männer von Renton?

"ARQ" ist bei Netflix zu sehen.

 

7. Predestination (2014)

In diesem Zeitreise-Krimi wird Ethan Hawke als namenlosen Barkeeper in eine verworrene Geschichte mit fantastischem Twist verwickelt: Eines Tages erzählt ihm in seiner Bar ein Mann seine tragische Lebensgeschichte, die mit den Worten beginnt: "Als ich ein kleines Mädchen war." Der namenlose Barkeeper entpuppt sich als Zeitreise-Agent im Ruhestand. Er macht dem mysteriösen Mann ein Angebot, das er nicht ablehnen kann. Was folgt ist eine ziemlich verworrene, aber umso spannendere Geschichte.

" Predestination" ist zurzeit bei Amazon Prime zu sehen.

 

6. Twelve Monkeys (1995)

Zehn Jahre nach Terminator, aber inzwischen ist Terry Gilliams Zeitreise-Thriller auch schon ein Klassiker: In der Zukunft wird die Menschheit durch eine mysteriöse Seuche beinahe ausgerottet. Der verwirrte Cole (Bruce Willis) wird in die Vergangenheit geschickt. Er soll die Ursache der Seuche finden, die mit einer terroristischen Gruppe namens "Army of the Twelve Monkeys" in Verbindung gebracht wird. Doch Cole zweifelt an seinem Verstand und landet auch prompt in einer psychiatrischen Anstalt.

" Twelve Monkeys" ist zurzeit bei Amazon Prime und bei Netflix zu sehen.

 

5. Looper (2012)

Zeitreise als tödliche Waffe: Im Jahr 2040 ist Zeitreisemöglich, aber streng verboten. Doch das hält Auftragskiller nicht davon ab, die verbotene Technologie als Mordinstrument zu nutzen: Die Zielperson wird in die Vergangenheit geschickt und dort gekillt. So gibt es keine Spuren. Nach 30 Jahren erhalten die jungen Killer einen Bonus für die Ermordung ihres eigenen älteren Ichs. Als der junge Killer Joe (Joseph Gordon Levitt) den Auftrag erhält seinen "Loop" zu beenden, zögert er einen Moment und lässt sein älteres Ich (Bruce Willis) entkommen.

" Looper" ist zurzeit bei Amazon Prime und bei Netflix zu sehen.

 

4. Synchronicity (2015)

Hinter dem eher uncoolen Titel verbirgt sich ein großartiger Future-Noir-Zeitreise-Thriller von Writer/Director Jacob Gentry. Nicht nur der Soundtrack ist eine Reminiszenz an Ridley Scotts "Blade Runner". Die Handlung im Detail zu durchschauen, verursacht arge Kopfschmerzen. Aber das macht einen guten Zeitreisefilm wohl aus. Es geht jedenfalls um den Physiker Jim Beale (Chad McKnight), der an einer Zeitreise-Technologie arbeitet. Mit Hilfe einer Femme Fatale (Brianne Davis) versucht ihn sein Geldgeber Klaus Meisner (Michael Ironside) über den Tisch zu ziehen. Als Jim es merkt, will er ihm zuvorkommen. Aber wie?

" Synchronicity" ist zurzeit bei Netflix zu sehen.

 

3. Edge of Tomorrow (2014)

Großartiger Zeitschleifen-Actionfilm im Stil von "Und täglich grüßt das Murmeltier" – ohne Murmeltier, aber dafür mit insektenartigen Aliens, von denen die Erde überrannt wird. Es sieht nicht gut aus. In Europa ziehen die alliierten Streitkräfte der Menschheit ihre Truppen für eine große Gegenoffensive zusammen. Der Soldat William Cage (Tom Cruise) wird wegen Befehlsverweigerung degradiert und an die Front geschickt. Dort stirbt er am Tag vor der großen Offensive. Doch immer, wenn er stirbt, wacht er am Morgen desselben Tages auf und zieht aufs Neue in die Schlacht.

"Edge of Tomorrow" ist zurzeit bei Netflix zu sehen.

 

2. Source Code (2011)

Noch eine sehenswerte Zeitschleife: Der US-Soldat Colter Stevens (Jake Gyllenhaal) erlebt die letzten acht Minuten vor einem Terroranschlag im Kopf eines verstorbenen Opfers immer wieder. Er befindet sich in einem fahrenden Zug und muss den Terroristen ausfindig machen, um den bereits angekündigten nächsten Anschlag zu verhindern. Regisseur Duncan Jones ist seit "Moon" für seine unerwarteten Wendungen bekannt – und er macht seinem Ruf auch bei diesem Film alle Ehre.

"Source Code" ist zurzeit bei Amazon Prime zu sehen.

 

1. Terminator (1984 und 1991)

"The Terminator" von Regisseur und Drehbuchautor James Cameron ist sozusagen die Mutter aller apokalyptischen Zeitreise-Thriller. Am Höhepunkt des Kalten Krieges liegt es an der einfachen Kellnerin Sarah Connor die Menschheit vor dem Untergang zu retten. Die künstliche Intelligenz Skynet vernichtet die Menschheit durch einen von ihr ausgelösten Atomkrieg. Doch eine Widerstandsgruppe unter der Führung von John Connor ist in der Zukunft kurz davor, Skynet zu besiegen. Daher sollen Killermaschinen in menschlicher Gestalt im Jahr 1984 seine Mutter Sarah töten. Doch es kommt anders.

Der zweite Teil "Terminator: Judgement Day" (1991) gilt als eine der besten Fortsetzungen aller Zeiten. Die drei Filme, die danach kamen, ignorieren wir einfach so wie es auch James Cameron und Tim Miller in ihrer Fortsetzung "Terminator: Dark Fate" tun.

"Terminator" und "Terminator 2 – Tag der Abrechnung" sind zurzeit bei Amazon Prime zu sehen (letzterer auch bei Netflix).