News
03/19/2019

10 spannungsgeladene Thriller zurzeit auf Netflix

Atemberaubende Spannung und knisternder Nervenkitzel kommen bei diesen Filmen auf Netflix mit Sicherheit nicht zu kurz.

Thriller sind ein beliebtes Filmgenre. Aber die Grenzen des Thrillers zum allzu zahmen Krimi und zum viel zu blutigen Horrorfilm sind fließend. Wir haben uns auf Netflix umgesehen und diese sehenswerten Thriller des 21. Jahrhunderts ausgegraben, bei denen atemberaubende Spannung und knisternder Nervenkitzel nicht zu kurz kommen – ganz ohne übernatürlichen Einfluss oder blutige Schocker!

 

NIGHTCRAWLER (2014)

Atemberaubender Thriller und düstere Medienkritik: Der skrupellose Kleinkriminelle Lou Bloom (Jake Gyllenhaal) etabliert sich als Kameramann für den Boulevardsender KWLA in Los Angeles. Er liefert Bilder von Unfällen, Verbrechen, Mord und sonstigen Abscheulichkeiten. Er ist oft schon vor Ort, noch bevor die Polizei am Tatort eintrifft. Nachdem seine Beiträge als Kameramann bei der Chefredakteurin Nina (Rene Russo) gut ankommen, stürzt er sich immer weiter in die Unterwelt von L.A. auf der Suche nach sensationellem und schonungslosem Bildmaterial, bei dem niemand wegsehen kann.

Auch der neue Film von "Nightcrawler"-Regisseur und Drehbuchautor Dan Gilroy ist seit kurzem bei Netflix zu sehen: Allerdings taucht "Die Kunst des toten Mannes" mehr ins Horrorgenre ein als "Nightcrawler", ist aber ein gemäßigter Horrorfilm für Leute, die eigentlich keine Horrorfilme mögen.

 

LAYER CAKE (2004)

Im Regiedebüt von Matthew Vaughn ("Kingsman: The Secret Service", "Kick-Ass") hatte der spätere "Bond"-Darsteller Daniel Craig seine erste Hauptrolle. Er spielt in dem großartigen Crime-Thriller einen namenlosen Kokain-Dealer in London, der seinen Ausstieg aus dem Drogengeschäft plant. Zwei Aufträge muss er noch erledigen: Er soll die von Zuhause ausgerissene Tochter eines Zeitungsverlegers finden. Außerdem soll er einen Ecstasy-Deal über die Bühne bringen. Klar, dass bei den letzten Aufträgen noch alles schief geht.

 

GONE GIRL (2014)

Regisseur David Fincher stellt die spannende Frage: Wie gut kennt man den Menschen wirklich, den man liebt? An ihrem 5. Hochzeitstag verschwindet Amy Dunne (Rosamund Pike) spurlos. Zunächst sieht alles nach einer Entführung aus. Ihr Mann Nick (Ben Affleck) ruft öffentlich zur Suche nach seiner Frau auf. Doch die Ermittlungen von Detective Rhonda Boney (Kim Dickens) ergeben bald ein anderes Bild. Nick verstrickt sich immer mehr in Widersprüche. Nach und nach tauchen sogar Indizien auf, die darauf hindeuten, dass Amy vor ihrem Ehemann Angst hatte. Hat Nick seine Frau vielleicht sogar ermordet?

 

FREMD IN DER WELT (2017)

Krimi-Komödie rund um eine desillusionierte Hobby-Detektivin: Ruth Kimke (Melanie Lynskey) ist eine liebenswürdige Pflegehelferin in der Lebenskrise. Ihr Job ödet sie an, ihr Leben empfindet sie als langweilig und leer. Der Originaltitel "I Don’t Feel at Home in This World Anymore" sagt alles über die Hauptfigur. Dann wird ihr auch noch der Laptop gestohlen. Es reicht! Mit ihrem Nachbarn Tony (Elijah Wood), einem oberflächlich unausstehlichen (aber eigentlich harmlosen) Kampfkunst-Freak, begibt sie sich auf die Jagd nach dem Dieb – und findet Spaß daran! Sie meint darin ihre neue Berufung gefunden zu haben und macht sich voller Elan auf die nächste Diebesjagd. Nur diesmal hat sie es mit einer Bande gnadenloser Krimineller zu tun. Die Sache wächst ihr über den Kopft.

 

GREEN ROOM (2016)

Pat (Anton Yelchin), Sam (Alia Shawkat), Reece (Joe Cole) und Tiger (Callum Turner) haben mit ihrer Punk-Band "The Ain't Rights" einen Gig in einem Kaff irgendwo in der Nähe von Portland klargemacht. Die Skinhead-Bar ist voller hinterwäldlerischer Neo-Nazis, aber die Band braucht das Geld. Aus dem Plan nach dem Gig so schnell wie möglich abzuhauen, wird nichts. Denn Pat wird Zeuge eines Mordes. Die vier Bandmitglieder sind gezwungen eine Geißel zu nehmen und sich im Backstage-Raum der Bar (im Englischen als "Green Room" bezeichnet) zu verbarrikadieren. Doch der Bar-Besitzer und Skinhead-Anführer Darcy (Patrick Stewart) will alle Zeugen loswerden. Alles läuft auf einen blutigen Showdown der Punks gegen die Skins hinaus.

 

GONE BABY GONE (2007)

Sehenswerter Crime-Thriller von Regisseur Ben Affleck: Die beiden Privatdetektive Patrick Kenzie (Casey Affleck) und Angela Gennaro (Michelle Monaghan) haben bisher nur in kleinen Fällen in Boston ermittelt. Auch privat sind sie ein Paar. Als die vierjährige Amanda verschwindet, werden die beiden von der Tante des Mädchens beauftragt, nach dem Mädchen zu suchen. Da die beiden Detektive im dem ärmeren Viertel von Bosten bekannt sind, bekommen sie bald Informationen, die der Polizei vorenthalten wurden.

 

MOON (2009)

In seinem beeindruckenden Regiedebüt inszeniert Regisseur Duncan Jones ("Source Code") einen sich langsam aufbauenden Sci-Fi-Thriller mit faszinierendem Twist: Sam Bell (Sam Rockwell) ist der Mann im Mond. Für Lunar Industries überwacht er auf dem Erdtrabanten vollkommen alleine den Abbau von wertvollen Rohstoffen. Sein dreijähriger Vertrag endet in drei Wochen. Sam freut sich schon auf ein Wiedersehen mit seiner Frau und seiner kleinen Tochter auf der Erde. Doch dann passiert ein Unfall. Danach ist nichts mehr, wie es einmal war.

 

DRIVE (2011)

Langsamer, aber kompromissloser Action-Thriller zu einem wunderschön-melancholischem Soundtrack: Ein wortkarger Mechaniker und Stuntfahrer (Ryan Gosling) verdient nachts in Los Angeles als Fluchtwagenfahrer dazu. Ihn erwischt so schnell keiner. Doch die Schwäche für seine hübsche Nachbarin wird zum Ausgangspunkt einer tragischen Love-Story.

 

THE BLING RING (2013)

Die Clique rund um die verwöhnten Teenager-Göre Rebecca (Katie Chang) und ihren Kumpel Marc (Israel Broussard) hat den ultimativen Kick entdeckt: In Beverly Hills brechen sie in Villen der Hollywood-Stars ein, wenn diese laut Online-Recherche nicht zuhause sind. Anfangs machen sie in den Häusern nur Party, doch dann lassen sich die Teenager immer öfter auch zu einer ausgelassenen "Shopping-Tour" in den Häusern der Reichen und Schönen hinreißen. Wie lange kann das gutgehen?

 

PRISONERS (2013)

Nervenzerfetzendes und bewegendes Psychodrama, düster inszeniert von Regisseur Denis Villeneuve ("Blade Runner 2049", "Arrival"): Die Welt des Kriegsveteranen Keller Dover (Hugh Jackman) gerät aus den Fugen, als seine sechsjährige Tochter und ihre Freundin verschwinden. Der Polizei-Detective Loki (Jake Gyllenhaal) muss aber den einzigen Verdächtigen, den geistig zurückgebliebenen Alex Jones (Paul Dano), aus Mangel an Beweisen wieder laufen lassen. Dover sieht in gnadenloser Selbstjustiz die einzige Möglichkeit, seine Tochter vielleicht noch zu retten.