Gertrud & Tiederich

A, AT, 2018

Innovatives Kino kurz

Min.10

Das Zusammenspiel von Geschichte und Gegenwart an spezifischen Orten ist ein häufiges Motiv für Kunst. Dabernig findet einen etwas anderen Ansatz, um sich mit dem als Kunstraum fungierenden Schloss Buchberg zu befassen. Von monotoner Kirchenmusik begleitet, liest der Filmemacher die Daten der permanenten Installationen in diesem Anti-Museum vor und offenbart dadurch eine Kunst, die ihre eigene Geschichte schreibt. Im brutalen Schwarzweiß erkennt man nicht nur eine Kunst, die mit einem Ort interagiert, sondern auch einen Ort, der Kunst wird. (Patrick Holzapfel)

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.