Die Praxis der Liebe

Österreich, AT, 1985

Spielfilm

Ein femininer Thriller, der von einer investigativen Frau handelt, die einem mörderischen Komplott auf die Spur kommt.

Min.90

Die Praxis der Liebe zeigt Judith, eine Journalistin, wie sie die Spuren einer Kriminalgeschichte, einen mysteriösen Tod in der U-Bahnstation Stephansdom in Wien, in die zunächst der eine ihrer Liebhaber und dann auch der andere verwickelt werden, zusammensetzt. Ihre Untersuchung ist eine Metapher für die sozialen Fixpunkte, die alle sogenannten persönlichen Beziehungen der heutigen Gesellschaft umgeben und durchdringen. Angemessen erscheint, dass der Blickwinkel des Films öfters von Judiths Blickwinkel zu einem allwissenden, ihren eignene einschließenden übergeht, da in der heutigen Gesellschaft jeder einzelen zu verschiedenen Zeiten unter Beobachtung steht.

Gary Indiana

  • Schauspieler:Adelheid Arndt, Hagnot Elischka, Regina Fritsch, Traute Furthner, Wolfgang Kainz, Franz Kantner, Günther Nenning

  • Regie:Valie Export, VALIE EXPORT

  • Kamera:Jörg Schmidt-Reitwein

  • Autor:Valie Export

  • Musik:Stephen Ferguson

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.